14. Juli 2017, 20:56 Uhr

Triathlon

Bepler weit unter elf Stunden

14. Juli 2017, 20:56 Uhr
Avatar_neutral
Aus der Redaktion

Mittelhessen starteten kürzlich auch beim Triathlon in Roth und in Frankfurt. Nach 3,8 Kilometer Schwimmen, 180 Kilometer Radfahren und 42,2 Kilometer Laufen kam Florian Bepler vom TSV Krofdorf-Gleiberg mit einer Zeit von 10:10:36 Stunden in Roth ins Ziel. Sein Vereinskamerad Konrad Bender benötigte 11:21:29 Stunden. Indes verpasste in Frankfurt Florian Ulmrich bei seiner ersten Langdistanz in 11:01:58 Stunden die »Unter-elf-Stunden-Marke« nur knapp.

Indes bestritt in der ersten Triathlon-Hessenliga der Senioren (ab 40 Jahre) der TSV Krofdorf-Gleiberg am Edersee bereits sein drittes Saisonrennen. Die Ergebnisse aller Waldecker Starts wurden auch für die Hessenmeisterschaften der olympischen Distanz gewertet. Mit den anspruchsvollen Waldecker Strecken (1500 m Schwimmen, 44 km Radfahren und 10 km Laufen) kam Michael Bareth sehr gut zurecht und landete wie in Darmstadt auf Platz zehn der 51 Liga-Starter. Er konnte sich zudem über den dritten Platz in der Hessenmeisterschaftswertung freuen. Oliver Sadegholwad beeindruckte mit der schnellsten Laufzeit im gesamten Starterfeld der 1. Seniorenliga und kam als 21. ins Ziel. Durch das kurzfristige Neoprenverbot stieg Daniel Sack so ausgekühlt und entkräftet aufs Rad, dass er das Rennen aufgeben musste. Das dritte Ergebnis für das Team steuerte Peter Wessendorf als 34. bei. Mit dem sechsten Platz in Waldeck und Rang sieben in der Tabelle kann man im August ohne Abstiegsgefahr zum letzten Rennen nach Rodgau fahren.



0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos