Lokalsport

Bender Baskets mit Davis

Durch ihren beeindruckenden Auftritt beim Zweitliga-Nord-Kontrahenten ASC Mainz haben die Bender Baskets Grünberg gezeigt, den nicht optimalen Saisonstart gegen Opladen gut verdaut zu haben. Den bei den Rheinland-Pfälzerinnen frisch gewonnenen Rückenwind aus dem 112:53-Sieg wollen sie am Sonntag für sich nutzen, wenn es in der Sporthalle der Theo-Koch-Schule um 16.30 Uhr gegen Alba Berlin geht. An diesem Wochenende sind die Krofdorf Knights spielfrei.
11. Oktober 2018, 21:36 Uhr
Svantje Merker-Gärtner

Durch ihren beeindruckenden Auftritt beim Zweitliga-Nord-Kontrahenten ASC Mainz haben die Bender Baskets Grünberg gezeigt, den nicht optimalen Saisonstart gegen Opladen gut verdaut zu haben. Den bei den Rheinland-Pfälzerinnen frisch gewonnenen Rückenwind aus dem 112:53-Sieg wollen sie am Sonntag für sich nutzen, wenn es in der Sporthalle der Theo-Koch-Schule um 16.30 Uhr gegen Alba Berlin geht. An diesem Wochenende sind die Krofdorf Knights spielfrei.

Die Gäste aus Berlin sind neu in der zweiten Basketball-Bundesliga und haben etliche Spielerinnen im Team, die zuvor mit TUSLI Berlin in dieser Klasse angetreten waren. Da sind beispielsweise die 17- und 18-Jährigen Victoria Poros und Josephine Abbott zu nennen, aber auch Routinier Ireti Amojo und Annalena Blume. Ihre prominenteste Akteurin dürften die Hauptstädterinnen in Noémi Rouault haben, die früher ebenfalls für TUSLI spielte und in den beiden letzten Jahren bei den zu dieser Zeit in der ersten Liga aktiven Lions Halle auflief. Überraschen lassen werden sich die Bender Baskets, in welcher Besetzung Berlin kommen wird.

»Unsere Trainingssituation ist nach wie vor miserabel«, leiden die Grünberger Übungseinheiten an Personalmangel durch Verletzte und Urlauberinnen. Trainerin Aleksandra Heuser freut sich aber, wie schon in der Pokalauseinandersetzung gegen die Hurricanes aus Rotenburg/Scheeßel, am Sonntag Elisa Dapper und Alva Hedrich dabei zu haben. Und sie hofft auf den möglichen Einsatz von Zugang A’Lexxus Davis, die einsatzberechtigt ist, sobald ihre Arbeitserlaubnis vorliegt. »Zum Glück ist der Vorstand aktiv geworden und hat Sponsoren akquiriert«, freut sie sich über das Engagement der US-Amerikanerin bei den Gallusstädterinnen. Nach den langwierigen Verletzungen der beiden Centerinnen Charlotte und Paula Kohl bestand Handlungsbedarf auf der großen Position. Den erhofften ersten Liga-Heimsieg der noch jungen Runde würden die Grünbergerinnen am liebsten mit Davis auf dem Parkett holen.

Artikel: https://www.giessener-allgemeine.de/sport/lokalsport-gaz/Lokalsport-Bender-Baskets-mit-Davis;art1434,498585

© Giessener Allgemeine Zeitung 2016. Alle Rechte vorbehalten. Wiederverwertung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung