Lokalsport

Barra geht in die USA, Schaake bleibt in Marburg

Nationalspielerin Finja Schaake bleibt beim BC Marburg. Die 24-jährige Flügelspielerin aus Grünberg verlängerte ihren Vertrag beim Basketball-Bundesligisten um ein Jahr. »Die Entscheidung fiel mir leicht, da ich mich in dem familiären Umfeld in Marburg sehr wohlfühle«, wird Schaake in einer Pressemitteilung der Marburgerinnen zitiert.
18. Mai 2017, 22:21 Uhr
Redaktion

Nationalspielerin Finja Schaake bleibt beim BC Marburg. Die 24-jährige Flügelspielerin aus Grünberg verlängerte ihren Vertrag beim Basketball-Bundesligisten um ein Jahr. »Die Entscheidung fiel mir leicht, da ich mich in dem familiären Umfeld in Marburg sehr wohlfühle«, wird Schaake in einer Pressemitteilung der Marburgerinnen zitiert.

Kira Barra dagegen verlässt den Verein in Richtung USA. An der University of Maine wird die U20-Nationalspielerin Sport und Studium verbinden. Sie war in der abgelaufenen Spielzeit mit Doppellizenz für Marburg und für den Zweitligisten Bender Baskets Grünberg aufgelaufen.

Artikel: https://www.giessener-allgemeine.de/sport/lokalsport-gaz/Lokalsport-Barra-geht-in-die-USA-Schaake-bleibt-in-Marburg;art1434,257963

© Giessener Allgemeine Zeitung 2016. Alle Rechte vorbehalten. Wiederverwertung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung