08. Februar 2019, 22:06 Uhr

Aufstieg in die C-Klasse geschafft

08. Februar 2019, 22:06 Uhr
Tanzen jetzt um C-Klasse-Platzierungen: Christoph Sommerfeld und Marion Guist.

Feine Erfolge fuhren Christoph Sommerfeld und Marion Guist bei den Hessenmeisterschaften in den Lateintänzen in Frankfurt ein. Das Rot-Weiß-Club-Gießen-Paar verteidigte am Sonntag in der Senioren I D Latein den Meistertitel und stieg mit der Goldmedaille in die C-Klasse auf. Auch im Feld der nächsthöheren Leistungsklasse toppten die beiden Gießener fast alles und sicherten sich abermals eine Medaille, diesmal in Silber.

Am Sonntag wurden die ersten Medaillen und Meistertitel des Jahres 2019 in Hessen in den lateinamerikanischen Tänzen vergeben. Im Bürgerhaus von Frankfurt-Bergen-Enkheim tanzten in sechs Wettkämpfen die Altersstufen Hauptgruppe, Senioren I und Senioren II (jeweils Klassen D und C).

Aus Gießen waren Christoph Sommerfeld und Marion Guist auf der Jagd nach einer Medaille und wollten ihren Vorjahrestitel in der D-Klasse der Senioren I verteidigen. Bei der offen ausgetragenen Meisterschaft galt es für das Lahnstadt-Duo, sich gegen fünf Konkurrenten durchzusetzen. Das gelang auch aus hesseninterner Sicht. Lediglich Ralf Melahn/Daniela Kehl waren besser, kamen als Freiburger aber nicht in die Hessenwertung. Ärgerlich für die Gießener: Gegen Ende des Cha Cha Cha schlich sich eine Unsauberkeit im Takt ein, sodass die Wertungsrichter die RWC-Tänzer hier nur auf Rang vier sahen. Ohne diesen Fauxpas hätten sie am Schluss wohl auch vor den Baden-Württembergern gelegen. Mit Platz zwei in der Rumba und dem Sieg im Jive sicherten sich Sommerfeld/Guist aber in der Hessenwertung klar den Titel und mit der Goldmedaille auch den Sprung in die C-Klasse.

Dort stellten sie sich gleich der Konkurrenz und der Herausforderung, nun auch mit dem vierten neu hinzugekommenen Tanz, der Samba, das Turnier zu eröffnen. Bestens motiviert und mit neuem Outfit lief es für Christoph Sommerfeld und Marion Guist gut. Unter fünf Paaren landeten sie auf Anhieb hinter Michael und Anita Priemer (TSG Marburg), denen sie sogar den Cha Cha Cha abnehmen konnten, auf dem zweiten Platz. Das bedeutete Vizehessenmeister der C-Klasse. Und neben der silbernen Hessenmedaille gesellte sich zum Siegerpokal der D-Klasse auch noch ein Pokal in der C-Klasse dazu. (Foto: privat)

Schlagworte in diesem Artikel

  • C-Klasse
  • Goldmedaillen
  • Latein
  • Senioren
  • Silber
  • Sport-Mix
  • Redaktion
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen