10. August 2018, 17:07 Uhr

Gruppenliga Frauen

Aufsteiger auch Titelanwärter

10. August 2018, 17:07 Uhr

In der Frauenfußball-Gruppenliga gehen mit Aufsteiger FFC Pohlheim und der SG Reiskirchen/Saasen zwei heimische Teams in der neuen Saison an den Start. Während der FFC Pohlheim am Samstag (17 Uhr) mit dem Heimspiel gegen SG Gansbachtal startet, kämpft die SG Reiskirchen/Saasen erst eine Woche später beim SSV Haigerseelbach erstmals um Punkte.

In der neuen Saison wird der Reiskirchener Trainer Stefan Wengorsch wieder von Björn Swoboda unterstützt. Als Ziel soll ein Platz unter den ersten vier erreicht werden. Letzte Spielzeit verpasste die SG in der Aufstiegsrunde zur Verbandsliga den Sprung. Derzeit plagen die SG aber Verletzungssorgen. Top-Torschützin Simone Schmitt (Kreuzbandriss), Sarah Swoboda (Fußbruch), Hannah-Lena Schön (Bänderriss), Lara Wengorsch (Knie OP), und Jana Peter (Knie-OP) fehlen.

Weniger Sorgen hat FFC-Trainer Turgay Schmidt. Nach dem Abstieg vor zwei Jahren kommt der Aufsteiger zurück. Die Torjägerinnen Fabienne Diehl (79 Tore) und Aylin Göktas (45) zeugen von der enormen Offensivkraft der jüngsten Mannschaft der Liga. Insgeheim wird von vielen Konkurrenten der FFC als Titelaspirant gehandelt.

SG Reiskirchen/Saasen / Zugänge: Ann-Kathrin Demus (FSG Ebsdorfergrund), Lara-Kim Seelhof (SSV Haigerseelbach), Gabi Greb (SV Ehringshausen), Janin Späth (SC Münchholzhausen/Dutenhofen), Jana Pister, Laura Felis, Freba Amini (alle eigene Jugend). – Abgänge: Lea Gietmann (Pause). – Trainer: Trainer Stefan Wengorsch. – Aufgebot, Tor: Olesia Kiseleva, Katrin Becke, Iris Heyden. – Abwehr: Ann-Kathrin Demus, Natalie Dik, Laura Felis, Michelle Glatthaar, Kirsten Hartmann, Luisa Haupt, Julia Kremer, Tina Münster, Vanessa Ruhl, Nicole Schlosser, Lynn Schwarzhaupt, Sarah Swoboda, Johanna Weber, Vanessa Bietz. – Mittelfeld und Angriff: Lena Arnold, Laura Becker, Janina Bietz, Ramona Boger, Celine Buss, Svenja Geiß, Gabi Greb, Julia Klingelhöffer, Dorothe Maier, Marie Mathea, Jana Peter, Jana Pister, Silja Römer, Hannah-Lena Schön, Lara-Kim Seelhof, Emina Selmannoska, Carolin Ulrich, Lara Wengorsch, Freba Amini, Janin Späth, Simone Schmitt, Valerie Wolf, Sarah Rathenow, Nina Prade, Katharina Merz, Katharina Hahn, Luisa Köhn.

FFC Pohlheim / Zugänge: Fabienne Scheld (FSV Hessen Wetzlar), Zoe Koch, Renee Koch (beide SG Laubach/Ruppertsburg/Wetterfeld), Kira Kühne, Leonie Luft, Melissa Arnaut, Blerina Dervishi (alle eigene Jugend), Sara Aydin (JSG Linden). – Abgang: Kim Archut (SG Kinzenbach). – Trainer: Turgay Schmidt. – Aufgebot, Tor: Jana Leib, Naila Agirman. – Abwehr: Nina Ohly, Kloudia Doham, Susanne Metz, Jasmin Wockelmann, Melissa Arnaut, Renee Koch, Zoe Koch, Leonie Luft. – Mittelfeld und Angriff: Fabienne Diehl, Laura Kromm, Melanie Prissing, Hannah Acar, Janina Lind, Tabea Schardt, Aylin Göktas, Madlen Kosaka, Blerina Dervishi, Fabienne Scheld, Kira Kühne, Sara Aydin, Michelle Ferojan, Elisa Diehl, Lena Kürschner, Sanem Talay.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Diehl
  • FSV Hessen Wetzlar
  • Fußball
  • Knieoperationen
  • SG Kinzenbach
  • Martin Ziehl
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen