Lokalsport

Anschuldigungen in Berlin

Gegenseitige Anschuldigungen, Tränen in der Halbzeit und großes Entsetzen nach Abpfiff: Ein neuer Rassismus-Vorfall hat im Fußball-Osten für Wirbel gesorgt. Die B-Junioren von Bundesligist Hertha BSC haben am Samstag das Punktspiel in der Nachwuchs-Regionalliga Nordost beim VfB Auerbach nicht fortgesetzt, nachdem nach Angaben der Berliner mehrere Spieler von Herthas U16 »rassistisch beleidigt worden« seien. Auerbach bestreitet hingegen die Anschuldigungen vehement.
15. Dezember 2019, 21:51 Uhr
SID

Gegenseitige Anschuldigungen, Tränen in der Halbzeit und großes Entsetzen nach Abpfiff: Ein neuer Rassismus-Vorfall hat im Fußball-Osten für Wirbel gesorgt. Die B-Junioren von Bundesligist Hertha BSC haben am Samstag das Punktspiel in der Nachwuchs-Regionalliga Nordost beim VfB Auerbach nicht fortgesetzt, nachdem nach Angaben der Berliner mehrere Spieler von Herthas U16 »rassistisch beleidigt worden« seien. Auerbach bestreitet hingegen die Anschuldigungen vehement.

Erst vor einer Woche hatte es bei einem Regionalligaspiel einen Rassismus-Vorfall mit Beteiligung von Hertha BSC gegeben.

Artikel: https://www.giessener-allgemeine.de/sport/lokalsport-gaz/Lokalsport-Anschuldigungen-in-Berlin;art1434,653285

© Giessener Allgemeine Zeitung 2016. Alle Rechte vorbehalten. Wiederverwertung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung