24. Oktober 2019, 22:08 Uhr

Ambitionierte Gäste in Grünberg

24. Oktober 2019, 22:08 Uhr
Shelby Wilbanks (mit Ball) und die Bender Baskets wollen dem Gegner aus Braunschweig die erste Saisonniederlage beibringen. (Foto: ras)

Endlich können die Krofdorf Knights wieder ein Zweitliga-Spiel absolvieren. Dazu müssen sie auswärts ran und wollen am Samstag versuchen, das Punktepaar bei Alba Berlin mitzunehmen. Es ist der zweite Liga-Auftritt der Wettenberger Basketballerinnen nach dem 3. Oktober. Die Bender Baskets Grünberg laufen indes am Samstag in eigener Halle auf und stehen vor einer hohen Hürde. Mit Eintracht Braunschweig kommt das einzige bisher ungeschlagene Team der Nordstaffel zu den Mittelhessinnen.

Alba Berlin - Krofdorf Knights (Sa., 17.30 Uhr): Alba hat in dieser Saison bereits so viele Punkte (4) geholt wie im gesamten letzten Jahr. Ein wenig überraschend ist das bisherige gute Auftreten der Hauptstädterinnen schon, könnte aber unter anderem mit der Verpflichtung der schnellen und athletischen US-Amerikanerin Erika Livermore zu tun haben. Die Centerin arbeitet gut unter den Körben, erzielt im Durchschnitt pro Partie 22,3 Punkte und holt elf Rebounds. Eine ihrer Gegenspielerinnen auf Krofdorfer Seite wird am Samstag wohl Tereza Kracikovà sein. Der tschechische Neuzugang der Knights ist seit rund zwei Wochen beim Team. Die 23-Jährige lief zu Anfang der Saison für die Saarlouis Royals in der ersten Liga auf. Dort gab es nach einem frühen Trainerwechsel schnell Umstrukturierungen, sodass die Centerin eine neue Aufgabe suchte. Zumindest im Training konnte sie in den beiden letzten Wochen in die Mannschaft eingebaut werden. Allerdings gestalten sich die Übungseinheiten der Krofdorferinnen wegen der defekten Korbanlage in der Eduard-David-Halle weiterhin schwierig. Und es drohen weitere Verlegungen von Heimspielen. Wann die Halle für Basketball-Spiele wieder zur Verfügung steht, ist noch nicht klar. »Der Teamspirit stimmt«, ist die Knights-Mannschaftsbetreuerin Tumika Rinderknecht sicher, dass sich die Akteurinnen um Head-Coach Uwe Scheidemann in Berlin die zurzeit nicht optimalen Bedingungen nicht anmerken lassen wollen.

Bender Baskets Grünberg - Eintracht Braunschweig (Sa., 19 Uhr, Sporthalle Theo-Koch-Schule): »Braunschweig ist ein Gigant«, meint Grünbergs Trainer Dejan Kostic. Das Team aus Niedersachsen ist in dieser Saison im Ligabetrieb noch unbesiegt und musste nur im DBBL-Pokal gegen den Erstligisten aus Hannover die Segel streichen. Ihre Auftritte lassen vermuten, dass die Eintrachtlerinnen wieder zurück ins Oberhaus möchten, aus dem sie sich nach Ablauf der letzten Runde noch freiwillig zurückgezogen haben.

»Es macht total Spaß, sich mit einer solchen Mannschaft zu messen«, sagt Kostic und spricht den Braunschweigerinnen sehr viel Qualität zu. Anders als bei vielen anderen Konkurrenten sind da nicht nur zwei oder drei gute Spielerinnen zu beachten, denn bei den Gästen steht ein ganzes Team im Vordergrund. Während der Trainingseinheiten bereiten sich die Gallusstädterinnen auf diese Situation vor. Verstecken brauchen sie sich vor den Kontrahentinnen nicht. Diese bestechen mit gutem Zusammenspiel und profitieren auf dem Feld zudem von ihrer funktionierenden Kommunikation. Trotz der beiden letzten Niederlagen geht Grünberg mit viel Elan an die Aufgaben heran.

Personell ist bei den Bender Baskets noch immer nicht alles im grünen Bereich. Sie warten weiter darauf, die US-Amerikanerin Cassidy Mihalko einsetzen zu dürfen. Lotte Seegräber wird wegen erneut aufgetretener Schmerzen im Fuß definitiv ausfallen. Dafür sollte Katharina Philippi wieder fit sein.

Schlagworte in diesem Artikel

  • ALBA Berlin
  • Basketball
  • BenderBaskets Grünberg
  • Dejan Kostic
  • Eintracht Braunschweig
  • Grünberg
  • Krofdorf Knights
  • Saarlouis Royals
  • Uwe Scheidemann
  • Svantje Merker-Gärtner
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 1 + 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.