09. Februar 2020, 21:12 Uhr

Am Ende fehlt die Kraft

09. Februar 2020, 21:12 Uhr
RÜB

Es fehlte das Quäntchen Glück. In der Handball-Oberliga der Frauen musste sich der TV 05/07 Hüttenberg am Samstagabend mit 27:31 beim TSV Böddiger geschlagen geben. Am Ende wurde der Sieg im eigenen Angriff wegen vieler Unkonzentriertheiten verloren.

»Wir haben über weite Phasen des Spiels ganz ordentlich gespielt, aber am Ende haben wir Böddiger zu leichten Toren eingeladen. Da war die Fehleranzahl in unserem Angriff, wie schon so oft, zu groß. Wir haben in den ersten 50. Minuten fast die ganze Zeit geführt, konnten aber leider nicht konstant über die ganze Spielzeit die Leistung bringen«, so Anke Müller vom TV Hüttenberg nach der Begegnung.

Der TV Hüttenberg startete sehr stark und konnte in der zehnten Minute eine 6:4-Führung verbuchen. In der 22. Minute musste Hüttenberg dann aber den Ausgleich zum 10:10 hinnehmen. Bis zur Halbzeit konnte sich keine Mannschaft mehr einen Vorteil erarbeiten. Es wurden beim 13:13 die Seiten getauscht, bis dahin auch ein vom Spielverlauf her gerechtes Ergebnis in dieser Begegnung.

In der 48. Minute war das Spiel beim Zwischenstand von 21:21 immer noch nicht entschieden. Die Führung wechselte einige Male hin und her, aber keine Mannschaft hatte die Möglichkeit, sich entscheidenden abzusetzen. In der Schlussphase des Spiels häuften sich immer mehr die Fehler im Angriffsspiel der Mittelhessinnen - und Böddiger konnte in der zweiten Welle einige Tore erzielen. Am Ende kann man resümieren, wie leider so oft in dieser Saison, dass die spielerische Qualität in der Mannschaft vorhanden ist, aber viele Spiele wegen Unzulänglichkeiten im eigenen Angriffsspiel verloren werden.

TSV Böddiger: Frommann, Dippel; Reinbold, König, Dieling (4), Eren (1), Hasper, Kühlborn (5), Gondermann (1), Schene (10/8), Lizan (6), Duknauskaite (4), Giese.

TV Hüttenberg: Plutzas, Köhler; Althenn (2), Engel (5/1), Tietböhl, Prüfer, Sutormion (4/1), Heidt (2), Seipp, Andermann, Emmelius (5), Fischer (3), Löffler (2), Rühl (4).

Im Stenogramm: Schiedsrichter: Mäkitalo/Schäfer. - Zeitstrafen: 8 - 4. - Siebenmeter: 8/8 - 3/2.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Böddiger
  • Glück
  • Handball
  • Spiele (Unterhaltung)
  • TV 05/07 Hüttenberg
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 31 - 1: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.