19. August 2019, 17:26 Uhr

Abbruch nach Rudelbildung

19. August 2019, 17:26 Uhr

Das hatte man sich bei der TSG Wieseck auch anders vorgestellt. Zum Auftakt der Saison 2019/2020 in der A-Junioren-Hessenliga empfing die Mannschaft von Trainer Fabian Durst den TuS Hornau. Doch nach 44 Minuten beim Stande von 1:0 für die Gießener Vorstädter war Schluss. Kurz vor der Halbzeitpause kam es nach einem harmlosen Zweikampf und anschließendem Platzverweis für beide Spieler der jeweiligen Teams zu einer Rudelbildung, in die auch Elternteile der Gäste involviert waren. Daraufhin brach der Unparteiische die Partie ab.

»Es waren völlig unnötige Szenen, wobei sich auch meine Mannschaft ruhiger verhalten muss, doch darüber werden wir intern sprechen. Dennoch gehe ich davon aus, dass vor dem Sportgericht die drei Punkte uns zugesprochen werden, da wir den kompletten Ablauf aufgenommen haben und somit belegen können, dass die Ursache des Spielabbruches deutlich auf Gästeseite zu finden ist«, so Durst nach dem Spiel.

In der 17. Minute nutzte Markiewicz ein Zuspiel von Riedel zur verdienten 1:0-Führung der TSG. In der 43. Minute kam es zu einem harmlosen Zweikampf zwischen TSG-Spieler Dervishi und Hornaus Pascal Deanovic. Während eines heftigen Wortgefechtes standen sich die Spieler Kopf an Kopf gegenüber. Im Anschluss verwies Schiedsrichter Jonas Stehling beide Spieler mit einer Roten Karte des Feldes. Dieser Platzverweis brachte Deanovic auf die Palme, er ging auf Dervishi los. Zudem mischte sich noch ein Elternteil der Gäste ein, so dass es zu einer Rudelbildung kam, worauf das Schiedsrichter-Gespann »nicht unverständlich«, so Fabian Durst, die Partie abbrach.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Elternteile
  • Fußball
  • Platzverweis
  • TSG Gießen-Wieseck
  • Mike Adams
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 1 + 1: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.