20. Oktober 2021, 22:35 Uhr

Rode gegen Piräus im Kader

Fußball-Bundesligist Eintracht Frankfurt kann im Heimspiel der Europa League gegen Olympiakos Piräus wieder auf Kapitän Sebastian Rode setzen.
20. Oktober 2021, 22:35 Uhr
Avatar_neutral
Von SID
Vorneweg: Sebastian Rode (l.) ist gegen Piräus wieder im Kader der Eintracht, daneben (v. l.) Timothy Chandler, Goncalo Paciencia, Erik Durm und Stefan Ilsanker. FOTO: IMAGO

Der Mittelfeldspieler Sebastian Rode steht am heutigen Donnerstag (21.00 Uhr/RTL) erstmals nach seiner Knieverletzung wieder im Kader der Hessen. Ein Startelfeinsatz kommt laut Trainer Oliver Glasner aber zu früh.

Dennoch fordert der Eintracht-Coach eine Reaktion seiner Mannschaft auf die Niederlage in der Liga gegen Hertha BSC (1:2). »Wut ist nicht das Richtige, wir brauchen einen kühlen Kopf und das Vertrauen in unsere Stärke. Es wird ein Spiel auf Augenhöhe«, sagte Glasner, der auf »eine Leistung auf absolutem Top-Niveau« hofft.

Mit vier Punkten besitzt Frankfurt eine gute Ausgangsposition im Rennen um das Weiterkommen. Der kommende Gegner steht mit zwei Siegen an der Tabellenspitze der Gruppe D. Piräus sei »eine Mannschaft, die eigentlich gewohnt ist, in dieser Jahreszeit in der Champions-League-Gruppenphase zu spielen«, sagte Glasner.

Sein Team nahm der Österreicher nach dem enttäuschenden Saisonstart in der Liga in Schutz. »Die wollen alle unbedingt, aber manchmal ist es wichtig, cool zu bleiben und nicht alles über den Haufen zu werfen«, sagte Glasner, der auch die Kritik an den Neuzugängen zurückwies: »Es wäre völlig falsch, das jetzt auf sie abzuschieben.«

Indes darf Eintracht Frankfurt sein Bundesliga-Heimspiel gegen RB Leipzig am 30. Oktober wieder im vollen Stadion austragen. Dies teilte die Stadt Frankfurt am Mittwoch mit. Das Gesundheitsamt habe zugestimmt, dass bis zu 51 500 Zuschauer in die Arena dürfen. Darunter bis zu 5000 Fußballfans, die nicht geimpft oder genesen, aber negativ getestet sind.

Im Stehplatzbereich gelte die 2G-Regel, die Maskenpflicht entfällt hier ebenso wie auf den Sitzplätzen. Dort wiederum werde die 3G-Plus-Regelung angewandt, zugelassen sind Genesene, Geimpfte oder Personen mit einem negativen PCR-Test. Bei Kindern bis einschließlich elf Jahren reiche nun das Vorzeigen eines Schultestheftes oder eines anderen Antigen-Schnelltestes.

Eintracht-Vorstandssprecher Axel Hellmann hatte zuletzt deutlich kritisiert, dass die Fans unter freiem Himmel eine Maske tragen müssen. Die Frankfurter Ultras haben bisher ihre Rückkehr ins Stadion verweigert und unter anderem darauf verwiesen, dass eine Maskenpflicht auf den Stehplätzen inakzeptabel sei.

Die voraussichtlichen Aufstellungen: Frankfurt: Trapp - Hinteregger, Hasebe, Ndicka - Durm, Sow, Jakic, Kostic - Kamada, Borre - Paciencia. - Trainer: Glasner / Piräus: Vaclik - Lala, Sokratis, Cisse, Reabciuk - Mady Camara, Bouchalakis - Masouras, Aguibou Camara, Onyekuru - Tiquinho. - Trainer: Martins / Schiedsrichter: Tiago Martins (Portugal).



0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos