03. März 2017, 21:05 Uhr

2. Fußball-Bundesliga

Union rückt vor

03. März 2017, 21:05 Uhr
Avatar_neutral
Von DPA

Der 1. FC Union Berlin ist weiter auf Aufstiegskurs. Durch den etwas mühsamen 2:0 (1:0)-Sieg über die Würzburger Kickers kletterten die Berliner auf den zweiten Tabellenplatz. Vor 19 875 Zuschauern schossen Sebastian Polter (21.) und Damir Kreilach (82.) die Tore für die Unioner, die im siebten Spiel in Serie ungeschlagen blieben.

Dynamo Dresden hat indes auch das fünfte Heimspiel in Serie nicht gewonnen. Die Sachsen drehten zwar einen 0:2-Rückstand gegen den 1. FC Kaiserslautern in eine Führung. Doch die Gäste schafften noch den Ausgleich zum 3:3 (2:2). Vor 28 907 Zuschauern ging der FCK mit einem Doppelpack von Robert Glatzel (19./27.) in Führung. Fünf Minuten später sorgte Manuel Konrad (32.) für den Anschlusstreffer. Der zuvor im Strafraum geklammerte Stefan Kutschke (45.+2/77.) glich mit dem ersten Saison-Elfmeter aus und drehte das Spiel. Doch Kacper Przybylko (87.) schaffte den Ausgleich.

Ihlas Bebou hat die Talfahrt von Fortuna Düsseldorf gestoppt. Der Angreifer erzielte mit einem Foulelfmeter in der Nachspielzeit (90.+3) den 2:1 (0:1)-Siegtreffer für die Mannschaft von Trainer Friedhelm Funkel gegen den VfL Bochum. Vor 24 556 Zuschauern in Bochum schoss Peniel Mlapa (43.) die Hausherren in Führung. Rouwen Hennings (48.) erzielte den Ausgleich.



0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos