Sport

Starker Start von Kieffer

(dpa) Der Düsseldorfer Golfprofi Maximilian Kieffer ist gut in die European Open in Bad Griesbach gestartet, Martin Kaymer begann hingegen verhalten. Kieffer spielte am Donnerstag eine 67er-Runde auf dem Par-71-Kurs in Bayern. Wegen starken Nebels waren die Startzeiten um dreieinhalb Stunden nach hinten verschoben worden. So konnte Kaymer nur neun Löcher spielen, die er mit 35 Schlägen genau nach Platzstandard absolvierte. Nach tagelangem Regen konnten die Profis keine Proberunden absolvieren.
23. September 2016, 12:00 Uhr
_1SPOHSPORT13-B_120532
Martin Kaymer will den Ryder Cup wieder nach Europa holen. (Foto: dpa)

»Der Trend der letzten Wochen mit witterungsbedingten Unterbrechungen setzt sich fort. Es war schwierig, bei nur neun Löcher kommt man nicht richtig in Schwung«, sagte Kaymer, der am Freitag anderthalb Runden mit 27 Löchern spielen muss. »Das macht es einfacher, seinen Rhythmus zu finden.«
Kieffer war besser unterwegs: »Ich habe mit einem Eagle eine solide Runde in eine ziemlich gute umgewandelt.« Auf der achten Bahn gelang es ihm, zwei Schläge unter Par zu bleiben. Die Führung übernahm der Österreicher Bernd Wiesberger mit 63 Schlägen.
Auch dem Münchner Florian Fritsch, Marcel Schneider aus Pleidelsheim und dem Düsseldorfer Max Rotluff gelang zum Auftakt eine gute 67er-Runde. Marcel Siem aus Ratingen muss um den Cut bangen, er liegt nach zehn Löchern am Donnerstag einen Schlag über Par.

Artikel: https://www.giessener-allgemeine.de/sport/import/Sport-Starker-Start-von-Kieffer;art481,98025

© Giessener Allgemeine Zeitung 2016. Alle Rechte vorbehalten. Wiederverwertung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung