22. Juli 2018, 22:27 Uhr

Schürrle vor dem Abgang

22. Juli 2018, 22:27 Uhr

André Schürrle steht nach zwei sportlich enttäuschenden Jahren vor dem Abschied von Borussia Dortmund. Der Weltmeister von 2014 ist kurzfristig freigestellt worden und soll Verhandlungen mit einem anderen Club führen. Auf zwei Zeilen teilte der Fußball-Bundesligist via Twitter diesen überraschenden Sachverhalt geradezu beiläufig mit. Laut BVB-Sportdirektor Michael Zorc soll der Angreifer »Sondierungsgespräche mit konkretem Hintergrund« führen. Schürrle war 2016 für 30 Millionen Euro vom VfL Wolfsburg zum BVB gewechselt. Er konnte die Erwartungen aber nie so erfüllen, wie der Profi selbst und der Club sich das vorstellten.

Wie verschiedene Medien übereinstimmend berichteten, hätten die BVB-Verantwortlichen die Situation mit Schürrle offen besprochen. Dabei soll dem ehemaligen Premier-League-Profi klar gemacht worden sein, dass die Borussia auf Schürrles Position als Linksaußen viele Optionen habe. Als Kaufinteressent ist Crystal Palace im Gespräch, Informationen der »Sport Bild« vom Sonntag zufolge soll auch der FC Fulham interessiert sein. Sollte der BVB Schürrle noch in diesem Sommer transferieren, ist davon auszugehen, dass der Erlös niedriger sein wird als die Kaufsumme.

Ohne Schürrle gelang dem BVB mit dem neuen Trainer Lucien Favre zum Auftakt der Sommertour in den USA ein Prestigeerfolg. Der Bundesliga-Vierte der Vorsaison besiegte Englands Meister Manchester City am Freitag (Ortszeit) in Chicago 1:0 (1:0). Mario Götze verwandelte vor 34 629 Zuschauern im Soldier Field einen Elfmeter.

Schlagworte in diesem Artikel

  • André Schürrle
  • Borussia Dortmund
  • FC Fulham
  • Lucien Favre
  • Manchester City
  • Mario Götze
  • Michael Zorc
  • Twitter
  • VfL Wolfsburg
  • DPA
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen