02. Juli 2017, 21:50 Uhr

Basketball

Rekordvertrag für Curry

02. Juli 2017, 21:50 Uhr

Basketball-Superstar Stephen Curry von den Golden State Warriors wird der bestbezahlte Spieler der NBA-Geschichte. Wie amerikanische Medien übereinstimmend berichten, habe sich der Club, der Mitte Juni den NBA-Titel geholt hatte, mit dem 29-Jährigen Spielmacher auf einen mit 201 Millionen Dollar (rund 176 Millionen Euro) dotierten Vertrag bis 2022 geeinigt. Der Kontrakt soll am 6. Juli unterschrieben werden.

Der zweimal zum wertvollsten Spieler der Saison gewählte Curry soll künftig mehr als 40 Millionen Dollar pro Jahr verdienen – bisher waren es rund zwölf Millionen. Möglich macht die enormen Summen ein neuer TV-Vertrag der NBA, der die Einnahmen der besten Basketball-Liga der Welt deutlich erhöht. Bisher war LeBron James von den Cleveland Cavaliers mit zuletzt knapp 31 Millionen Dollar der NBA-Topverdiener.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Cleveland Cavaliers
  • Golden State Warriors
  • LeBron James
  • National Basketball Association
  • DPA
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen