26. Januar 2018, 22:45 Uhr

Ji soll Lilien-Offensive in Schwung bringen

26. Januar 2018, 22:45 Uhr
Avatar_neutral
Von DPA

Der südkoreanische Nationalspieler Dong-Won Ji soll ab sofort die Offensive von Fußball-Zweitligist SV Darmstadt 98 beleben. Er kommt bis zum Saisonende von Bundesligist FC Augsburg auf Leihbasis zum Tabellen-16., wie Trainer Dirk Schuster am Freitag mitteilte. Ji sei in der Offensive flexibel einsetzbar und bereits für die anstehende Partie am Sonntag (13.30 Uhr/Sky) beim FC St. Pauli spielberechtigt, sagte er. Schuster kennt Ji aus seiner Zeit als Trainer in Augsburg.

Für den Erstligisten absolvierte der 26-Jährige 109 Pflichtspiele und erzielte dabei zwölf Treffer. In der laufenden Saison reichte es jedoch nur für drei Kurzeinsätze. In der Hinrunde der Spielzeit 2014/15 stand Ji zudem im Kader von Borussia Dortmund, kam dort aber nur in der zweiten Mannschaft zum Zug.

Ob es für den 1,87-Meter-Mann schon für einen Einsatz am Sonntag in Hamburg reicht, ist offen. Laut Schuster laboriert er noch an einer Knieprellung. Bei St. Pauli rechnet der Coach mit einem Kampfspiel. Er sei beeindruckt gewesen, wie effizient St. Pauli beim 3:1-Auswärtssieg bei Dynamo Dresden am Donnerstag aufgetreten sei. Deswegen gehe man hochkonzentriert in die Partie und wolle diese auch gewinnen.

Grund zum Optimismus gibt Schuster die Leistung aus der zur Halbzeit abgebrochenen Partie gegen Kaiserslautern. Die Mannschaft habe sehr gute erste 30 Minuten gezeigt, hinten sicher gestanden und nach vorne einige Akzente gesetzt.

Indes ist Kaiserslauterns Cheftrainer Jeff Strasser auf dem Weg der Besserung. Dies teilten die Pfälzer am Freitag mit. Der Luxemburger befinde sich nicht mehr in stationärer Behandlung.



0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos