13. Juli 2018, 22:31 Uhr

Rudern

Deutschland-Achter startet mit Sieg in Rotsee-Regatta

13. Juli 2018, 22:31 Uhr

Der Deutschland-Achter ist erfolgreich in das Weltcup-Finale von Luzern gestartet. Das Paradeboot des Deutschen Ruderverbandes (DRV) kam am Freitag im Vorlauf der Traditionsregatta auf dem Rotsee vor Australien und Polen ins Ziel. Der Sieg verhalf der Crew, die nach dem Tod des ehemaligen Schlagmannes Roland Baar vor knapp drei Wochen mit Trauerflor angetreten war, auf direktem Weg in das Finale am Sonntag.

Selbst der Ausfall der Sprechanlage des Steuermannes Martin Sauer (Berlin) brachte die Weltcup-Führenden nicht aus dem Konzept. Auch ohne Schlussspurt geriet der Sieg nicht in Gefahr. »Dafür war die Leistung gut. Aber wir müssen das Problem bis Sonntag in den Griff bekommen«, kommentierte Achter-Trainer Uwe Bender mit Bezug auf das technische Problem.

Schlagworte in diesem Artikel

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen