20. September 2017, 22:44 Uhr

Darmstadt verpasst Sprung an die Spitze

20. September 2017, 22:44 Uhr
Avatar_neutral
Von DPA

Der SV Darmstadt 98 hat die Tabellenführung in der 2. Fußball-Bundesliga verpasst. Der Bundesliga-Absteiger kam am Mittwoch nicht über ein glückliches 2:2 (1:1) beim 1. FC Heidenheim hinaus und rutschte vom zweiten auf den dritten Rang ab.

Neuzugang Nikola Dovedan köpfte den FCH in der 32. Minute in Führung, der kurz zuvor eingewechselte Ben Halloran erzielte den zweiten Treffer für die Gastgeber (60.). Artur Sobiech (35.) und Aytac Sulu (85.) glichen für Darmstadt zweimal aus. Die nach der Pause lange klar überlegenen Heidenheimer verließen dank des Unentschiedens vor 10 500 Zuschauern in der Voith-Arena den Relegationsplatz.

»Wer hier schon mal gespielt hat, weiß, wie schwer es ist, in Heidenheim zu punkten«, sagte Lilien-Kapitän Sulu. Dass Darmstadt nach dem zwischenzeitlichen 2:1 für Heidenheim und weiteren hochkarätigen Chancen der Gastgeber noch einmal den Ausgleich geschafft habe, zeige die gute Moral in der Mannschaft. »Wenn wir einen Genickschlag kriegen, kommen wir doch wieder zurück«, erklärte Sulu. Allerdings müsse das Team künftig konsequenter sein und besser Fußball spielen.

Unterdessen hat Fortuna Düsseldorf die Tabellenspitze zurückerobert mit dem 1:0 (0:0) über Jahn Regensburg. Damir Buric musste in seinem zweiten Spiel als Trainer von Greuther Fürth beim 0:3 (0:2) gegen Eintracht Braunschweig die erste Niederlage einstecken. Arminia Bielefeld besiegte Dynamo Dresden 2:0 (0:0). Tabellenzweiter nach dem siebten Spieltag ist der bereits am Dienstag mit 1:0 gegen Union Berlin siegreiche SV Sandhausen.



0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos