30. Mai 2017, 22:12 Uhr

Basketball / NBA

Cavaliers – Warriors 3.0

30. Mai 2017, 22:12 Uhr
Die Golden State Warriors gehen mit ihren Stars Kevin Durant (l.) und Stephen Curry als Favoriten in die Finalserie. (Foto: dpa)

Es ist der heiß erwartete dritte Teil der ersten NBA-Finaltrilogie. Wie schon 2015 und 2016 duellieren sich die Golden State Warriors und Cleveland Cavaliers um die Krone der besten Basketball-Liga der Welt. Das Team aus Oakland mit seinen Superstars Stephen Curry und Kevin Durant will die Schmach aus dem Vorjahr vergessen lassen, als LeBron James und Co. beim 4:3-Erfolg noch einen 1:3-Rückstand wettmachten. Das Wichtigste vor dem Start des NBA-Showdowns in der Nacht zu Freitag (3.00 Uhr/MESZ).

? Wer geht als Favorit in die Playoff-Finalserie?

Golden State. Durch die Verpflichtung von Kevin Durant machte der Champion von 2015 diese Saison noch mal einen qualitativen Sprung, gewann seit dem 11. März 27 von 28 Spielen. Als erstes NBA-Team zog die Mannschaft aus Oakland mit einer perfekten Bilanz von 12:0 in die Finals ein, demontierte seine Gegner mit durchschnittlich 16,3 Punkten Vorsprung. So gerät in Vergessen, dass die Cavs in den Playoffs ihre defensiven Probleme in den Griff bekamen. »Ich spiele in Las Vegas sowieso nur Blackjack«, spottete James über die klare Außenseiterrolle bei den Buchmacher. »Es ist mir egal.«

? Wer wird vermutlich der beste Spieler der Serie?

In James, Curry und Durant stehen die aktuell besten drei Basketballer der Welt auf dem Parkett. Die Cavs haben nur durch eine Gala von James eine Siegchance. Der 32-Jährige ist das achte Mal insgesamt und zum siebten Mal nacheinander in den Finals, überholte den legendären Michael Jordan bei den meisten Playoff-Punkten. Der langjährige Warriors-Anführer Curry stand zuletzt ein wenig im Schatten von Durant, der auf seinen ersten NBA-Titel wartet. 2012 erreichte er mit den Oklahoma City Thunder schon einmal die Finals - und scheiterte an James und den Miami Heat.

? Wie fit ist Warriors-Coach Steve Kerr nach seiner Rücken-OP?

Nach Komplikationen bei einer Rückenoperation vor zwei Jahren musste sich der Erfolgstrainer Anfang Mai erneut einem Eingriff unterziehen. Kerr ist nur noch bei Trainings dabei, ließ seinen Coaching-Einsatz zum Start der Finals zuletzt offen. Schon seit mehr als einem Monat wird er von Assistent Mike Brown vertreten.

? Wo sind die NBA-Finals in Deutschland im TV zu sehen?

Über Streams oder Pay-TV. Der Bezahlsender Sport1 US zeigt ebenso alle möglichen sieben Spiele live wie die Streaming-Plattform DAZN. Dazu lassen sich die Finals auch kostenpflichtig über den League Pass der NBA verfolgen.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Cleveland Cavaliers
  • Gold
  • Golden State Warriors
  • Kevin Durant
  • LeBron James
  • Miami Heat
  • Michael Jordan
  • Mike Brown
  • National Basketball Association
  • Oklahoma City Thunder
  • Sport1 (Germany)
  • Stars
  • DPA
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos