13. Juni 2017, 22:20 Uhr

Anton ersetzt Tah

13. Juni 2017, 22:20 Uhr

Der Leverkusener Bundesliga-Profi Jonathan Tah fällt für die U-21-Europameisterschaft in Polen aus. Der Abwehrspieler musste seine Teilnahme an dem Turnier vom 16. bis 30. Juni wegen einer Adduktorenverletzung absagen. Das teilte der Deutsche Fußball-Bund (DFB) am Dienstag mit. Für Tah nominierte Auswahltrainer Stefan Kuntz den zunächst aus dem Kader gestrichenen Waldemar Anton von Bundesliga-Aufsteiger Hannover 96 nach.

Die DFB-Auswahl spielt bei der EM in der Vorrunde gegen Tschechien (18. Juni), Dänemark (21. Juni) und Italien (24. Juni). Das Team bezieht am Mittwoch sein EM-Quartier in Krakau. Die Auswahl von Kuntz will den ersten Titel für die U21 seit dem von Manuel Neuer, Mesut Özil und Co. 2009 holen. Vor einem Jahr profitierte U21-Leistungsträger Tah bei der EM der A-Nationalmannschaft noch von der Verletzung von Antonio Rüdiger, die ihn als Nachrücker ins Aufgebot brachte. Beim Turnier in Frankreich aber kam er dann nicht zum Einsatz.

Nach dem Hoffenheimer Niklas Süle, der mit der A-Nationalmannschaft zum Confederations Cup reist, fehlt Kuntz damit ein zweiter Stammspieler in der Innenverteidigung. Neben Nachrücker Anton stehen der Berliner Niklas Stark und der Freiburger Marc-Oliver Kempf für diese Position im Aufgebot. Auch Thilo Kehrer vom FC Schalke 04 und der Hamburger Gideon Jung können in der Innenverteidigung spielen.

Für den 20-jährigen Anton endet der Sommer damit doch noch positiv. Der Abwehrspieler war von Kuntz in einer »positionsspezifischen Entscheidung« in der vergangenen Woche noch aus dem vorläufigen EM-Aufgebot gestrichen worden.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Deutscher Fußball-Bund
  • Hannover 96
  • Manuel Neuer
  • Mesut Özil
  • Schalke 04
  • Stefan Kuntz
  • DPA
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 31 - 1: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.