16. November 2011, 19:43 Uhr

Energie-Museum: Endlich mehr Sonnenstrom

Wölfersheim/Butzbach (pm). Im Rahmen ihrer Ausbildung zu Assistenten für Solartechnik haben Schüler der Berufsschule aus Butzbach die Photovoltaikanlage am Wölfersheimer Energiemuseum optimiert.
16. November 2011, 19:43 Uhr
Mit ihrer Arbeit sehr zufrieden: die »Solarmonteure« aus Butzbach vor dem Wölfersheimer Energiemuseum. (Foto: pv)

Die Gemeinde Wölfersheim als Betreiber der Anlage sei mit den Erträgen »sehr unzufrieden« gewesen, teilte jetzt die Schule mit. Die eingespeisten Kilowattstunden elektrischen Stroms hätten weit unter dem Durchschnitt vergleichbarer Anlagen gelegen.

Diesem Problem nahmen sich Fachlehreranwärter Stefan Pauli und die Schüler seiner Klasse 12BFST an – alle Schritte von der Objektaufnahme über die Umplanung bis zur Ausführung hätten die Schüler selbstständig ausgeführt.

Schon bei der Objektanalyse sei eine Verschattung der Anlage als Ursache der Ertragsminderung festgestellt worden. Die erarbeiteten Umbauvorschläge seien der Gemeinde vorgelegt worden. Bei der folgenden Demontage und Neuinstallation der Photovoltaikanlage hätten der Bauhof der Gemeinde und die Biokraftwerke Wolf aus Wohnbach bestens mit den Schülern kooperiert.

Schlagworte in diesem Artikel

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos