23. Juni 2009, 18:06 Uhr

Positives Fazit trotz schlechten Wetters

Wölfersheim (sto). Auch wenn der Frühsommer diesen Namen nicht verdient hat, zogen Bürgermeister Rouven Kötter und sein Kultur-Mitarbeiter Sebastian Göbel ein positives Fazit des ersten Wölfersheimer Kino-Sommers. An drei Wochenenden war in den fünf Ortsteilen jeweils nach Anbruch der Dunkelheit ein Film gezeigt worden.
23. Juni 2009, 18:06 Uhr

Wölfersheim (sto). Auch wenn der Frühsommer diesen Namen nicht verdient hat, zogen Bürgermeister Rouven Kötter und sein Kultur-Mitarbeiter Sebastian Göbel ein positives Fazit des ersten Wölfersheimer Kino-Sommers. An drei Wochenenden war in den fünf Ortsteilen jeweils nach Anbruch der Dunkelheit ein Film gezeigt worden.

Auch dabei war Petrus nicht immer gnädig: So regnete es in Södel, und die Wohnbacher Vorführung war schon vorher verschoben worden.

Der Auftakt erfolgte in Wölfersheim auf dem Hof der Singbergschule mit der britischen Musikkomödie »Radio Rock Revolution«. Im Vorprogramm spielten dort die Schulband »Under Kitchen« und die Alt-Rocker »Emerald Lies«. Der Elternbeirat und der Förderverein der Schulen sowie die TSG trugen tatkräftig zum Gelingen bei. In Södel halfen die SPD und die Feuerwehr - die Regenschirme gehörten zur Ausstattung der Besucher auf dem Kirchplatz, die die »1 1/2 Ritter« mit Til Schweiger sehen wollten.

Französisches Flair kam am Melbacher Sportplatz auf: Die TG offerierte zur Komödie »Willkommen bei den Sch’tis« unter anderem Flammkuchen und Cidre. Und beim »Slumdog Millionaire« an der Wohnbacher Turn- und Sporthalle grillte der FC.

Selbst am Abend vor Sommeranfang herrschten am Samstag zum Abschluss der Filmabende am Berstädter Tanzhof keine sommerliche Temperaturen. Aber es war immerhin trocken. Rund 300 Zuschauer waren gekommen, um »Mamma Mia« zu sehen. Dem Film entsprechend hatte die Vereinsgemeinschaft für sommerliches Flair gesorgt - mit Wein, gegrillter Salami und (für die Kinoatmosphäre) Popcorn. Nach dem Filmende war feierten die Besucher bis in die frühen Morgenstunden.

Ausdauer zeigte in den vergangenen Wochen auch der Wölfersheimer Bauhof. Leiter Dieter Bonarius und sein Team begannen direkt nach der Veranstaltung mit dem Abbau begonnen und brachten Stühle, Absperrungen und die Leinwand zum Bauhof.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Cidre
  • Filme
  • Rouven Kötter
  • SPD
  • Schlechtes Wetter
  • Södel
  • Til Schweiger
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 12 x 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.