18. März 2016, 19:53 Uhr

Berstadt wird 1200

Wölfersheim-Berstadt (pm). Berstadt feiert 1200. Geburtstag. Mehr als 20 Veranstaltungen haben die Organisatoren für das Festjahr auf dem Zettel. Seit einiger Zeit wird organisiert.
18. März 2016, 19:53 Uhr

Im Januar des Vorjahrs war’s, als das Hessische Staatsarchiv Udo Glockengießer, Vorsitzender des Arbeitskreises Dorfentwicklung, auf dessen Anfrage bestätigte, dass die urkundliche Ersterwähnung Berstadts rund 1200 Jahre zurückliegt. Quelltext ist der Codex Eberhardi, worin Berstadt dreimal genannt wird. Beispielsweise heißt es da: »Wigo tradidit Deo et ancto Bonifacio predia sua in Berthenstat.« Historiker sind sich sicher: Unter »Berthenstat« ist eindeutig Berstadt in der Wetterau gemeint.

Eine ganz genaue Datierung gibt es nicht. Die Fachwelt geht davon aus, dass die Ersterwähnung Berstadts in die Amtszeit des Fuldaer Abtes Ratgar fällt (802 bis 817). »Somit wäre mit dem Jahr 817 ein sicherer Terminus ad quem gegeben«, verlautbarte Staatsarchiv. Also wird in Berschd nächstes Jahr großes Dorfjubiläum gefeiert.

Entsprechende Arbeitsgruppen denken seit Herbst über ein Programm nach. »Die Arbeitsgruppen sind offen, jeder Bürger kann sich hier einbringen«, betonen die Sprecher. Dieser Tage lud das »Team 2017 – 1200 Jahre Jahre Berstadt« in die Mehrzweckhalle ein, um über den Planungsstand zu informieren.

Manfred Koppe nannte die vier Gremien: Festbuch-, Finanz- sowie Öffentlichkeits- und Veranstaltungsausschuss, die mit sechs bis 16 Personen besetzt sind. Insgesamt sind derzeit 32 Männer und Frauen in den Planungsgruppen tätig. An die Wand des gut besetzten Saals wurde ein Jubiläumslogo projeziert, das mit Kirch- und Wasserturm zwei Berstädter Wahrzeichen zeigt. Zudem enthält es eine Rübe, womit auf die Einwohner angespielt wird, die der Volksmund auch »Berschder Roiwe« nennt. Einschlägige T-Shirts hat man auch schon drucken lassen, Bierdeckel, Taschen und weitere Gegenstände mit Berstadt-Jubel-Logo sollen folgen. Weitere Ideen sind ein Jubiläums-Obstler oder ein Apfel-Secco.

Maifeier wird wiederbelebt

Mehr als 20 Veranstaltungen haben die Organisatoren für das Festjahr auf dem Zettel, wobei einige kalendarisch, also keine speziellen Festveranstaltungen sind. Zum Beispiel der Neujahrsempfang, der Berschder Maad oder das traditionelle An- und Abstellen des Dorfbrunnens. Auch das Kreiserntedankfest findet in Berstadt statt. Hinzukommen weitere Jubiläumsveranstaltungen wie die Weiberfastnacht der 50-jährigen Karnevalisten oder die Wetterauer Kleintierschau des 75 Jahre alten Kleintierzuchtvereins.

Neu belebt wird die Maifeier mit Darbietungen der beiden TV-Orchester und einem 1200-Meter-Lauf. Beschlossen wird das Jahr mit einem Silversterball. Der Markwald trägt mit einer Pflanzaktion in der Feld- und Wiesengemarkung zum Programm bei. Auf 1200 Metern sollen am Riedweg bis zu den Schafswiesen Bäume gesetzt werden. Die Kirchengemeinde erinnert an das Lutherjahr mit einem Dorfrundgang und einem Lutherspiel vor dem ehemaligen Gasthaus, wo der Reformator auf seinem Rückweg vom Wormser Reichstag gepredigt haben soll. Der Wölfersheimer Kinosommer findet voraussichtlich vom 10. bis zum 13. August auf dem Tanzhof statt. Der »Tag der offenen Höfe« steigt am 26./27. August in der Dorfmitte. Das Hauptfestwochenende aber wird in einem 700-Personen-Zelt vom 7. bis zum 9. Juli am Sportplatz gefeiert, mit Party-Band, Dorfabend und musikalischem Frühschoppen.

Bürgermeister Rouven Kötter lobte das Engagement und sagte die Unterstützung der Gemeinde zu. Dass die Landesarchäologie vor Ort einige der Merowinger-Funde ausstellt, die vor rund zehn Jahren aus einem Gräberfeld in Berstadt entdeckt wurden, konnte er nach seinem Besuch in Wiesbaden (die WZ berichtete) nicht versprechen, doch die Chancen seien gestiegen. Er schlug vor, einige der Grabbeigaben zu replizieren, um sie als Berstädter Schmuck zum Verkauf anzubieten.

Zur Durchführung des Festprogramms werde man einen Verein gründen, teilte Manfred Koppe mit. Als Gründungsdatum nannte er den 8. April. (Text: sto/Fotos: sto/nic)



0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos