14. April 2015, 16:03 Uhr

Singberschule: Anbau in Passivhausbauweise

Wölfersheim (pm/mlu). Die Gemeinde Wölfersheim und der Wetteraukreis haben sich zur Einrichtung einer Oberstufe an der Singbergschule auf eine Lösung geeinigt. Damit steht auch fest: Die alte Singbergsporthalle wird nicht umgebaut. Die Genehmigung der Oberstufe am Singberg, hatte das Kultusministerium im Februar angekündigt.
14. April 2015, 16:03 Uhr
Landrat Joachim Arnold (r.) zeigt es an: Da wird angebaut, damit die Oberstufe kommen kann. Bürgermeister Rouven Kötter hatte zuletzt nicht mehr mit dem positiven Bescheid des Kultusministers gerechnet. (pv) (Foto: pv)

Konkret sieht die Vereinbarung folgende Maßnahmen vor: Der Kreis errichtet an der Singbergschule einen Anbau mit Fach- und Klassenräumen zum Aufbau der Sekundarstufe II. Der Bau erfolgt in Passivhausbauweise, das Gebäude soll spätestens zum Schuljahr 2017/18 fertig sein. Die Baukosten werden auf rund 2,5 Millionen Euro veranschlagt. Insgesamt stellt der Kreis rund drei Millionen Euro bereit. Wölfersheim beteiligt sich zu 50 Prozent an den Kosten unter Berücksichtigung Anteils der Singbergschüler aus Wölfersheim, sodass die Gemeinde etwa eine halbe Million Euro beisteuert.

2008 hatten der Wetteraukreis und Wölfersheim vereinbart, dass die Gemeinde 200 000 Euro in die alte Singbergsporthalle investiert, um sie als gemeinsame Bibliothek für Schule und Kommune nutzen zu können. Anschließend sollte das Gebäude ins Eigentum des Kreises übergehen. Wegen der Beantragung der Oberstufe habe man dieses Vorhaben bewusst aufgeschoben, heißt es aus dem Rathaus. Nun wird die alte Singbergsporthalle nicht mehr umgebaut, sondern dem Kreis kostenfrei als Erweiterungsfläche für die Singbergschule zur Verfügung gestellt. Die gemeinsame Bibliothek soll im jetzigen Kindergarten Villa Kunterbunt entstehen, für den Wölfersheim einen Neubau als Ersatz am Altenheim errichten wird. Als Gegenwert für die übertragenen Grundstücke, spart sich die Gemeinde die ursprünglich in die Turnhalle geplante Investition von 200 000 Euro. Außerdem gibt es eine 20-jährige Zweckbindungsfrist für die neue Bibliothek, sodass deren Bestand langfristig gesichert sein wird. An mindestens zwei Tagen in der Woche soll sie für jeweils zwei Stunden außerhalb der Schulzeiten öffnen. Hierzu ist ein gemeinsames Betreiberkonzept zwischen Wetteraukreis, Gemeinde und Singbergschule abzustimmen.

Ein weiterer Punkt nun getroffener Vereinbarung betrifft das Park- und Verkehrskonzept. Der Wetteraukreis wird die für die Erweiterungsbauten Stellplätze schaffen. Zudem schafft die Gemeinde zusätzliche Parkplätze westlich des Schul- und Fachraumneubaus. Die Zufahrt hierfür soll über die Steingasse erfolgen. Die notwendigen naturschutzrechtlichen Ausgleichs- und Ersatzmaßnahmen wird die Gemeinde in Abstimmung mit der Unteren Naturschutzbehörde durchführen. Einig sind sich Kreis und Gemeinde auch darin, dass möglichst wenig Schüler das Auto nutzen und stattdessen der öffentliche Personennahverkehr und das Fahrrad als Alternativen infrage kommen. Daher sollen auch Fahrradparkplätze entstehen. Im Übrigen will die Gemeinde ein Verkehrskonzept erarbeiten, um die Belastung für die betroffenen Anwohner durch die zu erwartenden zusätzlichen Autos so gering wie möglich zu halten. Zur Realisierung vorgestellter Vorhaben bleiben Beschlüsse des Kreistags sowie des Gemeindeparlaments abzuwarten.

»Da die Genehmigung durch den Hessischen Kultusminister erst mit Toresschluss angekündigt wurde, aber immer noch nicht vollzogen ist, sind wir unter zeitlichen Zugzwang geraten«, erläutert Landrat Joachim Arnold. Umso wichtiger sei es gewesen, dass Kreis und Gemeinde zügig verhandelten.

Bürgermeister Kötter spricht rückblickend von »arbeitsintensiven Wochen«, in deren Ausgang die Gemeinde in Sachen Betreuungs- und Bildungsangebot »in die erste Liga« aufsteige.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Bibliotheken
  • Bildungsangebote
  • Der Kreis GmbH & Co KG
  • Euro
  • Joachim Arnold
  • Kultusminister
  • Verkehrskonzepte
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen