19. September 2013, 20:08 Uhr

A 5: Fast ungebremst aufgefahren - zwei verletzt

Rosbach v. d. H. (en). Für die Vorbeifahrenden war es ein spektakulärer Anblick, für zwei Beteiligte aber ein Geschehen mit erheblichen gesundheitlichen Folgen: Am Donnerstagmittag wurde ihr Kleintransporter auf der A 5 zwischen Ober-Mörlen und Friedberg von einem anderen Sprinter gerammt und auf den Tieflader davor geschoben.
19. September 2013, 20:08 Uhr
Ein nicht alltägliches Bild: Senkrecht steht der Kleintransporter auf dem Lkw. (Foto: rel)

Am Ende eines Staus in Richtung Frankfurt hatte der leere österreichische Tieflader auf der rechten Spur der Autobahn anhalten müssen, ihren VW-Transporter mit Anhänger hatten die beiden Männer aus dem sächsischen Meißen ebenfalls recht problemlos zum Stillstand gebracht.

Sekundenbruchteile später jedoch krachte gegen ihren Anhänger der Fiat Ducato, ebenfalls mit Anhänger und beladen mit insgesamt 600 Kilo Pappe. »Fast ungebremst«, berichtet die Autobahnpolizei, nur eine ganz kurze Bremsspur habe man gefunden.

Der Anhänger aus Meißen ragte nach dem Aufprall mit der Deichsel senkrecht in die Luft, der VW-Sprinter selbst kam erst auf dem Tieflader zum Stehen, ebenfalls senkrecht, mit stark eingedrückter Front auf der Ladefläche, das Heck senkrecht nach oben – »wie Dominosteine sah das aus«, verglich ein Autobahnpolizist das Trümmerfeld.

Die zwei Insassen des vorderen Sprinters (55 und 61 Jahre alt) mussten mit schweren Verletzungen in Krankenhäuser eingeliefert werden, Lebensgefahr bestand jedoch nicht. Der Fahrer des Tiefladers und der 48-jährige Unfallverursacher aus Niedersachsen kamen mit dem Schrecken davon. Den Blechschaden beziffert die Butzbacher Autobahnpolizei auf 60 000 Euro.

Über Stunden staute sich nach dieser Karambolage der Verkehr zurück – bis zur acht Kilometer entfernten Ausfahrt Ober-Mörlen.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Blechschäden
  • Fiat
  • Fiat Ducato
  • Karambolagen
  • Kurzstreckenläufer
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos