27. Dezember 2012, 10:33 Uhr

Wenn Rodheimer Engel streiten

Rosbach-Rodheim v. d. H. (pm). »Ist ja wohl klar, wer die Botschaft verkündet. Ich natürlich! Ich bin ja auch der stärkste Engel im gesamten Himmelreich!« So argumentierte einer der fünf Weihnachtsengel bei der Kinderkrippenfeier in der katholischen St.-Johannes-Kirche.
27. Dezember 2012, 10:33 Uhr
Gleich fünf Engel wollen die frohe Botschaft verkünden.

Weil aber auch die anderen Engel gewichtige Argumente für ihre Rolle bei der Verkündigung der frohen Botschaft hatten, einigten sie sich am Ende salomonisch darauf, die Nachricht gemeinsam der großen Schar der versammelten Hirten auf dem Felde vorzutragen: »Habt keine Angst Ihr Hirten! Wir verkünden Euch eine große Freude! Heute ist der in Stadt Bethlehem der Heiland geboren, Christus der Herr.« Mehr als 40 Kinder hatten unter der Leitung von Heidrun Steiner, Gabi Wensing und Karola Bausum seit Anfang November das von Heidrun Steiner geschriebene Krippenspiel mit Eifer und großer Begeisterung geprobt. Diese Begeisterung der Spielerschar war auch bei der Aufführung für die Besucher im vollbesetzten Kirchenraum spürbar. Und so vermittelten die Kinder die Weihnachtsbotschaft auf ihre eigene, überzeugende Art. Unterstützt wurden sie bei den musikalischen Darbietungen von Karola Bausum am Keyboard, weiteren Instrumentalisten sowie der Schola der St.-Johannes-Gemeinde. (Foto: pv)

Schlagworte in diesem Artikel

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 12 x 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.