12. August 2011, 18:35 Uhr

Ein Tisch wie ein Ferrari

Rosbach v. d. H. (sky). Seit Dienstag haben die Frauen und Männer vom Heimatgeschichtsverein ein ebenso gewichtiges wie edles Schmuckstückchen mehr in ihren Archivräumen: ein 1,40 Meter breiter und zwei Meter langer Kulissentisch aus der Gründerzeit, der sich bis auf 3,40 Meter ausziehen lässt.
12. August 2011, 18:35 Uhr
Freude herrscht bei allen Beteiligten bei der Übergabe des restaurierten Tisches an den Heimatgeschichtsverein. (Foto: sky)

Vielen Rosbachern ist er als der große Konferenztisch im Lehrerzimmer der Grundschule Bergstraße bekannt. Nach der Schließung des Schulgebäudes im Jahr 2004 (als die neue Kapersburgschule in Betrieb genommen wurde) drohte dem markanten, im Laufe der Jahre schon recht ramponierten Möbelstück im flämischen Barockstil eine düstere Zukunft. Sogar die Entsorgung als Sperrmüll war im Zuge der Grundsanierung des gesamtes Schulareals im Gespräch.

Mitglieder des örtlichen Geschichtsvereins ließen aber nicht locker, bis nicht nur die Rettung, sondern auch die Restaurierung des in städtischem Besitz befindlichen Tisches unter Dach und Fach war. Schätzungsweise 12 000 Euro ist er wert, nachdem er – zumindest in den sichtbaren Bereichen – grundlegend restauriert wurde. »Die Einlegeplatten haben wir aus Kostengründen erst einmal zurückgestellt«, sagte Bürgermeister Detlef Brechtel. Am derzeitigen Standort würde man den Tisch ohnehin nicht ausziehen können.

Tischlermeister René Schwab aus Nieder-Rosbach hatte seit März diesen Jahres sowohl Geduld und auch Sachverstand eingesetzt, um Wasser- oder Kugelschreiberflecken von der Tischplatte zu entfernen oder die barocksäulenartigen Füße und die verbindenden Mittelstützen wieder instandzusetzen.

»Dieser Tisch zeigt die ganze Kunst des Schreinerhandwerks«, sagte Schwab bei der Übergabe. Wegen seiner individuellen Handarbeit sei er mit einem Ferrari vergleichbar. Die reichhaltigen Schnitzereien und Profilierungen seien einzigartig. Immer wieder habe der Anblick des Tisches Kindheitserinnerungen bei ihm geweckt. Deshalb habe er sich auch spontan bereit erklärt, das gute Stück für den Heimatgeschichtsverein zu restaurieren und sich auch finanziell einzubringen. Etwa die Hälfte der Restaurationskosten hat er selbst übernommen.

Bei ehemaligen Lehrern und Schülern hat der Tisch, der vermutlich gegen Ende des 19. Jahrhunderts von dem vielseitigen Unternehmer und Politiker Eduard Bartling (1845-1927) von Berlin nach Rosbach geschafft wurde, einen hohen Erinnerungswert. Hier wurden Einschulungsgespräche geführt, Konferenzen abgehalten oder die große Pause vonseiten der Lehrer zwischen Kaffee, Butterbrot und Stundenvorbereitung als Interim genutzt.

Erinnerungen an die Grundschule

»Ich erinnere mich noch an die eine oder andere Jubiläumsfeier, wenn ein Kollegiumsmitglied an diesem Tisch nach Schulschluss Brötchen und Kaffee spendierte«, sagt eine langjährige Lehrerin der »Grundschule Ober-Rosbach«. Ein mittlerweile Mittzwanziger erinnert sich noch an den Tag, als der damalige Schulleiter Falk Hofrichter an just jenem historischen Tisch das erste Gespräch mit ihm hatte. »Es wäre schade gewesen, wenn dieser Tisch auf dem Müll gelandet wäre«, sagt er heute.

Wo der Tisch im Laufe seines Daseins in Rosbach seinen Dienst getan hat, das ist nur teilweise belegt. »Während der 70er Jahre stand er im Rathaus Homburger Straße«, weiß Werner Schumacher. Ältere Rosbacher glauben sich zu erinnern, dass er sich in den 30er Jahren im Alten Rathaus am Markt befand. »Die Spuren vieler Umzüge und langer Nutzung waren ihm inzwischen deutlich anzusehen – aber er wirkte immer noch edel und vornehm«, meint Schumacher. Er freut sich, dass seitens der Stadt und mit Hilfe des örtlichen Tischlermeisters die Rettung des Tisches realisiert werden konnte. »Eingeholte Gutachten bezeichnen den Tisch als kulturhistorisch wertvoll und empfahlen deshalb die Restaurierung.«

Schlagworte in diesem Artikel

  • Ferrari
  • Flandern
  • Grundschulen
  • Gründerzeit
  • Rosbach
  • Schnitzerei
  • Werner Schumacher
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos