21. September 2010, 19:12 Uhr

»Bewegtes« Gemeindefest bei St. Michael

Rosbach v. d. H. (sky). Unter dem Motto »Gemeinde bewegt« feierte die Katholische Pfarrgemeinde St. Michael am Sonntag ihr Pfarrfest.
21. September 2010, 19:12 Uhr
Bauchtänzerinnen auf dem roten Teppich vor der Kirche. (Foto: sky)

Rosbach v. d. H. (sky). Unter dem Motto »Gemeinde bewegt« feierte die Katholische Pfarrgemeinde St. Michael am Sonntag ihr Pfarrfest. In einem großen Festgottesdienst, gestaltet von Pfarrer Bernd Weckwerth und Gemeindereferentin Andrea Schwade sowie musikalisch umrahmt vom Familienchor der Gemeinde, stimmten sich die Besucher auf einen Tag voller Freude und Begegnungen ein. »Ich wünsche Ihnen heute viele Gelegenheiten, neue Kontakte zu knüpfen und bisherige zu vertiefen«, sagte der Pfarrer.

Und während in der Kirche die letzten Orgeltöne erklangen, duftete es von draußen bereits nach Bratwürstchen und Steaks. Die Grillmeister Martin Hess und Erwin Bannert hatten es sich nicht nehmen lassen, den alten Holzkohlegrill zu benutzen und erfreuten die hungrige Schar, die sich vor der Essensausgabe zu einer langen Schlange formiert hatte, mit ihren Köstlichkeiten.

Im Pfarrsaal hatte Susanne Ritz alle Hände voll zu tun, die Salattheke zu betreuen und die Kuchen und Torten für den Nachmittag in Empfang zu nehmen. Die große Tombola, bei der jedes zweite Los gewann, lockte vor allem die jüngeren Festbesucher an - wenn sie nicht gerade an den Spielangeboten der Messdiener und Pfadfinder teilnahmen oder ausgelassen auf der Hüpfburg herumsprangen. Ein ganzes Meer an Pflanzen - gespendet von einem Rodheimer Blumengeschäft - wechselte am Nachmittag den Besitzer. »Das waren fast 80 Blumentöpfe, die man mir ins Auto geladen hatte«, sagte Sabine Otto, die zusammen mit Gisela Zöller und anderen Helfern die Gewinne herbeigeschafft hatte.

Für eine farbenfrohe Überraschung sorgte die Pfarrgemeinderatsvorsitzende Ursula Lang, als sie am Fuße des Kirchturms einen roten Teppich ausrollen ließ. Eine Gruppe von acht Bauchtänzerinnen ergötzte das Publikum mit orientalischen Tänzen und lud anschließend zum Mitmachen ein. Dem mochte sich kaum einer widersetzen, so dass die gute Stimmung auf dem Kirchplatz erneut eine Steigerung erfuhr. Als gegen Abend die Zeltgarnituren eingepackt und die Pavillons auf dem Kirchplatz abgebaut wurden, durfte eine zufriedene Helferschar auf einen erfolgreichen Tag zurückblicken. Besonders der Förderverein zur Innenrenovierung der Kirche hatte Grund zur Freude: Der gesamte Erlös aus dem Fest wurde seinem Konto gutgeschrieben.



0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos