22. April 2014, 11:08 Uhr

Oster-Überraschung im Gottesdienst

Ober-Mörlen/Wetteraukreis (hau). Mit einer Überraschung endeten an der Usa die Ostergottesdienste am Sonntag und Montag. Pfarrer Dr. Thomas Weiler teilte den Gläubigen in der Pfarrgruppe Nieder- und Ober-Mörlen mit, dass er die Wetterau verlassen wird.
22. April 2014, 11:08 Uhr
Dr. Thomas Weiler (Foto: Annette Hausmanns)

Er ist vom Mainzer Bischof Kardinal Karl Lehmann zum Pfarrer der Pfarreien St. Alban/St. Jakobus und Heilig Kreuz in Mainz ernannt worden, und zwar mit Wirkung vom 1. September dieses Jahres. Weiler hatte sich auf die Stelle beworben. Die beiden Pfarrgemeinden mit drei Kirchen in der Mainzer Oberstadt bilden eine Pfarrgruppe, zu der knapp 4800 katholische Christen gehören. Da Weiler auch Dekan des katholischen Dekanats Wetterau-West ist, steht hier eine Neuwahl an.

Wie der Geistliche am Ende der Festgottesdienste sagte, habe er nach längeren Gesprächen mit Mainz und seiner Bewerbung auf die Stelle in der Mainzer Oberstadt am Dienstag Bescheid bekommen, und damit auch für ihn überraschend schnell. Am Mittwoch habe ihn ein persönlicher Brief Lehmanns erreicht. Am selben Abend informierte der Pfarrer die Räte in Ober- und Nieder-Mörlen und den Vorstand des Dekanatsrats über den bevorstehenden Wechsel an den Main.

Er verlasse das Dekanat nicht leichtfertig, unterstrich Weiler. Gleichwohl trete er seinen Dienst in der Mainzer Oberstadt sehr gerne an und freue sich auf die Zusammenarbeit mit den dortigen Haupt- und Ehrenamtlichen. »Zugleich danke ich all denen sehr herzlich, die meine Arbeit hier – im Dekanat und in der Pfarrgruppe – unterstützt haben und noch unterstützen«, sagte der Priester. Sein besonderes Engagement habe darauf gezielt, dass beide Mörler Pfarrgemeinden zu einer Gruppe zusammenwachsen.

Schon Ende Juni weg

Aufgrund von Exerzitien und weiteren Terminen werde er wahrscheinlich schon Ende Juni oder Anfang Juli die Wetterau verlassen. Die Vertretungsregelung müsse noch besprochen werden. Details will er den Gläubigen nach weiteren Gesprächen mit Mainz mitteilen. »Die Stelle des Pfarrers der Pfarreien Ober- und Nieder-Mörlen wird zur Wiederbesetzung ausgeschrieben«, erklärte Weiler. Die Wahl eines neuen Dekans werde voraussichtlich noch vor den Sommerferien stattfinden, die Vorbereitungen liefen auf Hochtouren.

Überdies teilte Pfarrer Weiler mit, dass er just aus Mainz erfahren habe, dass die für die Pfarrgruppe Mörlen ausgeschriebene Stelle einer Gemeindereferentin in diesem Jahr nicht besetzt werden könne. Pastoralassistentin Christine Schlechtriem werde an den beiden kommenden »Kommunions«-Wochenenden in Ober- und Nieder-Mörlen aus der Pfarrgruppe verabschiedet, sie wechsle nach Rheinhessen.

Dr. Thomas Weiler wurde am 28. November 1968 in Darmstadt geboren. Nach dem Studium der Katholischen Theologie in Mainz und Freiburg wurde er 1996 mit einer Dissertation über das Kirchenverständnis Joseph Ratzingers, des heute emeritierten Papstes, und dessen Einfluss auf das Zweite Vatikanische Konzil an der Mainzer Universität zum Doktor der Theologie promoviert. Bischof Karl Lehmann weihte ihn am 11. Juli 1998 in Mainz zum Priester. Nach Kaplanstationen in Gießen und Heuchelheim sowie in Rüsselsheim wurde Dr. Weiler 2002 Pfarrer in Worms-Herrnsheim. 2007 wurde er zudem Dozent für Dogmatik am überdiözesanen Seminar Studienhaus St. Lambert in Lantershofen. 2009 wechselte er als Religionslehrer und Schulseelsorger nach Bad Nauheim an die St. -Lioba-Schule, lehrte aber weiterhin am Seminar in Lantershofen. Im Sommer 2011 wurde er zum Dekan des Dekanats Wetterau-West gewählt, im Oktober 2011 trat er in der Nachfolge von Karl-Hans Keil die Stelle als Pfarrer in Ober-Mörlen an, im folgenden Jahr zusätzlich die des Pfarrers in Nieder-Mörlen als Nachfolger für Thomas Knedelhans.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Bischöfe
  • Gläubige
  • Karl Lehmann
  • Pfarrer und Pastoren
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos