09. Februar 2011, 13:01 Uhr

Heinz Diehlmann erhält Bürgermeisterorden

Ober-Mörlen (hau). »Unser Kandidat ist ein unverzichtbarer Allrounder für den Verein. Eigentlich hat er einen unauffälligen karnevalistischen Lebenslauf« - Bürgermeister Sigbert Steffens machte es bei der Verleihung des Bürgermeisterordens wie immer spannend. Im Rahmen der ersten Kostümsitzung der 1. Karnevalsgesellschaft Mörlau zeichnete er Elferratsmitglied Heinz Diehlmann für seine Verdienste um den Verein und die Brauchtumspflege aus.
09. Februar 2011, 13:01 Uhr
Heinz Diehlmann erhält den ersten Bürgermeisterorden der Kampagne 2011 von Rathauschef Sigbert Steffens. (Foto: hau)

Ober-Mörlen (hau). »Unser Kandidat ist ein unverzichtbarer Allrounder für den Verein. Eigentlich hat er einen unauffälligen karnevalistischen Lebenslauf« - Bürgermeister Sigbert Steffens machte es bei der Verleihung des Bürgermeisterordens wie immer spannend. Im Rahmen der ersten Kostümsitzung der 1. Karnevalsgesellschaft Mörlau zeichnete er Elferratsmitglied Heinz Diehlmann für seine Verdienste um den Verein und die Brauchtumspflege aus.

In seiner Rückschau auf das vielfältige Wirken des »Heinz Dampf in allen Gassen« erzählte Steffens vom Vereinseintritt des aus Schwalheim stammenden Karnevalisten vor 37 Jahren, wo er zuvor schon den Fanfarenzug mitbegründet hatte. Schnell sei er zur festen Größe in der KG Mörlau geworden. Seit insgesamt 30 Jahren gehöre Diehlmann zum Elferrat, zunächst auch als »Chauffeur« des Elferratswagens.

Der zu Ehrende sei »bis zum heutigen Tage eine nicht wegzudenkende Stütze des Vereins«. Egal, was bei Veranstaltungen und Festen an Arbeit angefallen sei, ob Wagen-, Bühnen- oder Thekenbau, ob auf Leitern klettern oder auf schmalen Simsen balancieren: Wenn andere die »Hosen voll« hatten, habe Heinz Diehlmann alles bewältigt.

»Er war sich für keine Arbeit zu schade«, rief Steffens und bat den überraschten neuen Träger des Bürgermeisterordens unter großem Applaus auf die Bühne.



0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos