28. Januar 2010, 17:26 Uhr

Orden für den guten Geist der KG

Ober-Mörlen (hau). Sigbert Steffens machte es am Samstag wieder spannend, diesmal bei der Verleihung des Bürgermeisterordens während der ersten Kostümsitzung der 1. Karnevalsgesellschaft Mörlau in der ausverkauften Usatalhalle.
28. Januar 2010, 17:26 Uhr
Luise Pfalzgraf (Mitte), umrahmt von Mitgliedern der großen Garde und Rathauschef Sigbert Steffens. (Foto: Hausmanns)

Ober-Mörlen (hau). Sigbert Steffens machte es am Samstag wieder spannend, diesmal bei der Verleihung des Bürgermeisterordens während der ersten Kostümsitzung der 1. Karnevalsgesellschaft Mörlau in der ausverkauften Usatalhalle. Im Hinblick auf die Hand- und Fußball-Titelkämpfe 2010 hatte sich der sportbegeisterte Rathauschef in schwarz-rot-goldene Haarpracht geworfen und umschrieb in seinen Hinweisen auf die diesjährige Ordensträgerin eine KG-Aktive, die auch bei der letztjährigen Benefiztour »Menschen für Kinder« Vollgas gab.

»Wir suchen eine Frau, die vor 30 Jahren nach Ober-Mörlen gezogen und sofort in die KG eingetreten ist«, verriet Steffens und fuhr fort: »Sie hat im damaligen Musikzug 14 Jahre lang die Lyra gespielt und neun Jahre bei den Sternschnuppen getanzt. Im Weiberkomitee war sie über 15 Jahre aktiv, seit 7 Jahren sitzt sie im Vorstand der KG. Seit vielen Jahren näht sie die Kostüme für den närrischen Nachwuchs, sie ist bei allen Festen des Vereins zur Stelle - der gute Geist der KG Mörlau: Luise Pfalzgraf.«

Riesenjubel begleitete die Vollblutfassenachterin zur Bühne, wo sie aus den Händen des Bürgermeisters den Orden für ihr Engagement entgegennahm.

Damit habe sie nicht gerechnet, freute sie sich.



0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos