10. Januar 2014, 18:08 Uhr

Führungswechsel beim Geschichtsverein

Niddatal-Assenheim (udo). Bei der Jahreshauptversammlung der Gesellschaft für Geschichte, Denkmalpflege und Landschaftsschutz wurden im Alten Rathaus Adrian Weber und Reinhard Schwarz als Vorsitzende gewählt.
10. Januar 2014, 18:08 Uhr
Adrian Weber (4. v. l.) und Reinhard Schwarz (2. v. r.) sind die neuen Vorsitzenden. Thomas Lummitsch (vorne links) ist Ehrenvorsitzender. (Foto: udo)

Kurt Meisinger ist Beisitzer, Ortrud Barrett Kassenprüferin. Unter der Versammlungsleitung von Karl Meisinger wurden außerdem Thomas Lummitsch zum Ehrenvorsitzenden und Dieter Schäfer zum Ehrenmitglied gewählt.

Barbara Feige verlas zunächst das Protokoll der vorangehenden Sitzung, das angenommen wurde. Lummitsch begann mit der Reihe der Jahresberichte. Der Verein habe 61 Mitglieder. Diverse Führungen seien durchgeführt worden. Einer der Höhepunkte sei Schäfers Vortrag zur Ortsplanung in Kaichen gewesen. Beim Internationalen Denkmaltag sei das Kriegerdenkmal in Kaichen präsentiert worden. In einer Führung habe man Assenheim mit den Augen Merians betrachtet. Der Lyrikabend sei zur Tradition geworden, und am Bildarchiv werde gearbeitet.

Schäfer ergänzte in seinem Bericht Hinweise zu den Veranstaltungen. Die Planung Kaichens sei zwischen 1100 und 1300 in einem Zuge neu erfolgt. Manfred Droste berichtete über den Artenschutz. 2013 habe es vier besetzte Steinkauzröhren mit sieben Jungvögeln gegeben. Die feuchte Witterung habe bessere Erfolge verhindert. Die meisten Streuobstwiesen verkämen. Der Mäusemangel habe auch die Turmfalkenerfolge beeinträchtigt. Zwei junge Rotmilane, deren Horst in der Nähe von Oppelshausen vom Baum gestürzt sei, seien gerettet worden.

Adrian Weber und Markus Zobel berichteten von der Arbeit an der Internet-Seite und dem elektronischen Archiv. Eine Facebook-Präsentation sei vorgesehen. Kurt Meisinger erläuterte den Aufbau des Bildarchivs. Kassenwartin Carmen Liebmann-Struck stellte Einnahmen in Höhe von 2090 Euro Ausgaben von 1500 Euro gegenüber. Die Revisoren Horst Groth und Herbert Porth fanden die Kassenführung in Ordnung und der Vorstand wurde entlastet.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Denkmalpflege
  • Führungswechsel
  • Geschichtsvereine
  • Jahresberichte
  • Jungvögel
  • Kriegsdenkmale
  • Landschaftsschutz
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen