28. Februar 2013, 15:03 Uhr

Für das Wir-Gefühl in Kaichen

Niddatal-Kaichen (hed). Wenn der 50 Jahre alte Fußballclub und der 125 Jahre alte Gesangverein Eintracht im Mai ihr »Kaascher Fest« feiern, können sie – ganz modern – ihre eigene Hymne im Hintergrund laufen lassen.
28. Februar 2013, 15:03 Uhr
Im Haus von Musikproduzent Robert Wörner singen die Kinder und Jugendlichen den Chor ein. (Foto: pv)

Ins Studio von Musikproduzent Robert Wörner drängten sich am Wochenende fast 40 Kinder und Jugendliche um mit Wörner und Gesangslehrerin Sonja Mildner den Chor für den Jubiläumssong einzusingen.

Auch einige Eltern lauschten den kleinen Popstars, die bereits mehrere Gesangsproben im Kaichener Bürgerhaus hinter sich hatten und daher gut von Mildern vorbereitet waren. »Das Studio ist aus allen Nieten und Nähten geplatzt«, erzählt Wörner. Am Morgen waren die kleinsten dran – da deren Konzentration schnell nachlässt –, danach stellten sich die etwas älteren vor das Spezialmikro. Bis in den Nachmittag hinein wurde der Chorgesang – später gemixt mit einem eingängigen Samba-Rhythmus – aufgenommen und bearbeitet.

Nicht nur Kaichener Kinder, auch einige Sänger aus der Pfalz waren angereist, um an dem Projekt teilzunehmen. »Ich bin sehr stolz auf die Kinder. Es ist eine ganz tolle Aufnahme entstanden«, lobte Wörner. Der Song mit dem Titel »Wir« soll am Samstag, 9. März, beim Kommersabend »50 Jahre FC Kaichen« im Bürgerhaus zum ersten Mal gespielt werden. Für die Premiere haben die Sänger Victoria und Emily, beide sind karnevalserprobt, auch eine kleine Choreografie einstudiert, die sie den Fußballern vorführen werden.

FC-Vorsitzender Markus Martin war es auch, der die Idee zum Songprojekt hatte. Nachdem er ein kommerzielles Angebot für die Erstellung einer Vereinshymne erhalten (und abgelehnt) hatte, ließ ihn die Idee nicht los. Der Kontakt zum in Kaichen wohnenden Wörner war schnell hergestellt, viel Überredungskunst nicht nötig.

Spätestens zu den Festtagen Mitte Mai, wenn sich auch ein 100 Nummern starker Festzug durch Kaichen schlängeln soll, wird es »Wir« auch auf CD geben.



0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos