15. Juli 2014, 20:18 Uhr

St. Michaelis feiert: »So ein Theater«

Karben (cf). Ihr Gemeindefest hatte die evangelische Kirchengemeinde St. Michaelis in Klein-Karben unter das vielversprechende Motto »So ein Theater…« gestellt. Dieses Motto spiegelte sich im Programm wider und war zugleich ein Hinweis auf die geplante Theaterbühne im Kirchgarten.
15. Juli 2014, 20:18 Uhr
Das humorvolle »Kasperltheater« der Jugendgruppe kam bei Gottesdienst- und Gemeindefestbesuchern bestens an. (Foto: Christine Fauerbach)

In den Genuss von Theateraufführungen der Jugendgruppen kamen die vielen Besucher des Familiengottesdienst sowie des Gemeindefestes.

Verwechslungskomödie

»Wozu braucht man Prinzen?«, lautete eine der Fragen des »Kasperltheaters«. Bei dem Stück handelt es sich um eine Verwechslungskomödie. Ein Prinz (Larissa Karl) ist auf der Suche nach seiner Prinzessin. Als diese am vereinbarten Treffpunkt zur verabredeten Zeit nicht auftaucht, bittet er Kasperle (Theresa Henke), Seppel (Tamara Bedacht) und Gretel (Tina Läufer) um Hilfe. Schnell einigt sich das Quartett darauf, dass die Prinzessin vom Räuber Hotzenplotz (Christoph Jobs) entführt wurde. Nach viel Wirrwarr stellt sich heraus, dass sich der verliebte Prinz einfach nur im Datum geirrt hat und es gar keine Entführung gab. Mit großer Spielfreude führten die Jugendlichen ihr selbst geschriebenes Stück in der Kirche auf. Regie führte Pierre Kohlhas.

Die zweite Theatergruppe, die vor drei Jahren aus einer Konfirmandengruppe hervorging, zeigte das Stück »Haltestelle«. Aaron Kauffeldt, Benjamin Wiesner, Hannah Puchert, Inez Hellwig, Fabian Schulz, Annika Posthaus und Janina Lux zeigten unter der Regie von Pfarrer Werner Giesler, was alles an einer Bushaltestelle passiert. Da treffen »Alt« und »Jung« aufeinander und haben Furcht voreinander. Eine Mutter wartet vergeblich auf ihren in Afghanistan gefallenen Sohn. Ein Chauffeur fährt mit seinem Chef Bus, weil der Dienstwagen defekt ist. Wofür der Boss seinen Angestellten verantwortlich macht und beschimpft. Eine junge Frau berichtet ihrer Freundin von ihrem Liebeskummer. Sie will sich betrinken, was die Freundin verhindern will. In ihrem Gespräch über Männer stellt die Verzweifelte die Frage: »Sind die alle so?« Eine indirekte Fortsetzung erfuhr diese Szene in der folgenden. Dort regt sich eine Alkoholikerin über die »Unordnung« in der Bushaltestelle auf. Während sie trinkt, zitiert sie Sätze aus dem Duden und der Bibel über Ordnung. Für ihre aus dem Leben gegriffenen Inszenierungen erhielten die Theatergruppen viel Beifall.

Freilichtbühne in Planung

Auch bei Erika Heckel, die sich um die Kinder kümmerte, stand »Theater zum Selbstspielen« auf dem Programm. Im Kirchgarten bildete die neue Vogelnestschaukel einen Anziehungspunkt. Darauf konnte man den Klängen der Musikgruppe »Querbänx« lauschen. Schließlich gab es ein gemeinsames Singen mit dem Kirchenchor. Die Organisatoren des Festes hatten wie immer für allerlei Speisen gesorgt.

Dr. Ulrich Kußmaul, Mitglied des Kirchenvorstandes, warb für Unterstützung beim Erhalten der Kirche und dem Gestalten des Kirchgartens mit der geplanten Freilichtbühne auf der Ostseite. »Wir haben in diesem Jahr den Garten neu angelegt. Ob wir die Freilichtbühne noch in diesem oder erst im nächsten Jahr verwirklichen können, hängt von der Sanierung der unter Denkmalschutz stehenden Wehrmauer ab, die allein 40 000 Euro teuer ist«, berichtete der Projektleiter von »Erhalten & Gestalten St. Michaelis«. Die Kostenschätzung für die Freilichtbühne belaufen sich auf 35 000 Euro. »Unser Spendenziel 2014 beträgt 30 000 Euro.«

Spenden sind unter dem Stichwort »Erhalten & Gestalten St. Michaelis« auf das Konto-Nr. 64 01 19 26 79, BLZ 501 900 00, bei der Frankfurter Volksbank willkommen. Wer seine Adresse angibt, bekommt eine Spendenbescheinigung zugesandt.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Evangelische Kirche
  • Evangelische Kirchengemeinden
  • Frankfurter Volksbank
  • Gestalten
  • Theaterbühnen
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos