25. Juni 2018, 19:16 Uhr

CDU

Zweiter Kreisbeigeordneter: Matthias Walther steht bereit

Der 44-jährige Matthias Walther aus dem Niddaer Stadtteil Geiss-Nidda soll neuer Zweiter Kreisbeigeordneter werden.
25. Juni 2018, 19:16 Uhr
Matthias Walther

Die CDU, die nach der Wahl von Stephanie Becker-Bösch (SPD) zur Ersten Kreisbeigeordneten das Vorschlagsrecht für den zweiten hauptamtlichen Posten im Kreishaus hat, teilte gestern mit, dass sich Vorstand und Fraktion am Sonntag beraten und danach Walther gebeten hätten, sich zu bewerben, teilt die Partei mit. Die Stelle ist bislang noch nicht ausgeschrieben. Der Wahlvorbereitungsausschuss des Kreistags wird dies aber in Kürze tun.

Die Entscheidung sei einstimmig gefallen, teilten die CDU-Kreisvorsitzende Lucia Puttrich und Fraktionschef Sebastian Wysocki mit. Auch Landrat Jan Weckler habe sich nach Gesprächen mit Walther für dessen Nominierung ausgesprochen. Puttrich, die aus Nidda kommt, hatte Walther ins Gespräch gebracht.

 

Politischer Newcomer

 

Auf kreispolitischer Ebene ist der 44-Jährige bisher nicht in Erscheinung getreten. Der Diplom-Logistiker ist bei Fraport als Senior-Projectkontroller in verantwortlicher Stellung tätig.

Matthias Walther, verheiratet und Vater von zwei Kindern, ist auf dem elterlichen Bauernhof in Geiss-Nidda groß geworden. Seit 2001 Mitglied in der Union, war er in der Jugend in der Jungen Union und der Schüler-Union aktiv. Er ist im Vorstand des CDU-Ortsverbands Geiß-Nidda als Schriftführer tätig. Im Ortsbeirat ist er stellvertretender Vorsitzender.

Schlagworte in diesem Artikel

  • CDU
  • Fraport AG
  • Jan Weckler
  • Junge Union
  • Kreistage
  • Lucia Puttrich
  • SPD
  • Stephanie Becker-Bösch
  • Vorschlagsrecht
  • Wetteraukreis
  • Redaktion
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen