Wetterau

Zusatzkonzert der Neuen Philharmonie

Zum 16. Mal gastiert die Neue Philharmonie Frankfurt in Friedberg. Wegen großer Kartennachfrage wird es noch ein Zusatzkonzert geben. Eine Hymne, ein Lob auf Europa: Das hat sich die Neue Philharmonie Frankfurt bei ihrem 16. Auftritt in Friedberg vorgenommen. »Music United - A symphonic Rock Celebration of Europe« ist der Titel der diesjährigen Konzerte in der Stadthalle. Wegen der großen Kartennachfrage, gibt es nun ein Zusatzkonzert - dreimal tritt die Philharmonie mit Band und Solisten in Friedberg auf: Vom 22. bis 24. August jeweils um 20 Uhr.
20. Juni 2019, 19:01 Uhr
Redaktion
koe_Barumneu_200619
Schauspielerin Rebecca Siemoneit-Barum wird den Abend moderieren. (Foto: pm)

Zum 16. Mal gastiert die Neue Philharmonie Frankfurt in Friedberg. Wegen großer Kartennachfrage wird es noch ein Zusatzkonzert geben. Eine Hymne, ein Lob auf Europa: Das hat sich die Neue Philharmonie Frankfurt bei ihrem 16. Auftritt in Friedberg vorgenommen. »Music United - A symphonic Rock Celebration of Europe« ist der Titel der diesjährigen Konzerte in der Stadthalle. Wegen der großen Kartennachfrage, gibt es nun ein Zusatzkonzert - dreimal tritt die Philharmonie mit Band und Solisten in Friedberg auf: Vom 22. bis 24. August jeweils um 20 Uhr.

Eine prominente Schauspielerin übernimmt in diesem Jahr die Moderation: Rebecca Siemoneit-Barum, einem Millionen-Publikum bekannt aus der Serie »Lindenstraße«. Mit Pfiff und Witz möchte sie durch das gut dreieinhalbstündige Programm führen.

Ein Programm, das musikalisch von Nord nach Süd, von West nach Ost durch den alten Kontinent führt. Klar, die Eurovisions-Hymne gehört ebenso dazu wie Tschaikowskis Ouvertüre 1812 und Beethovens bzw. Schillers »Ode an die Freude«. Frankreich ist vertreten mit Debussy (»Claire de Lune«) und einem Lied, der Chansonnette schlechthin, Edith Piaf: »No, je regrette rien« wird Solistin Katrin Glenz in der Stadthalle schmettern. Ein Kapitel des Konzerts wird dem European Sound Contest gewidmet sein mit Evergreens und Ohrwürmern

Karten gibt es bei der Ovag, bei der Sparkasse Oberhessen oder unter 0 60 31/68 48 11 13.

Artikel: https://www.giessener-allgemeine.de/regional/wetteraukreis/friedbergbadnauheim/Wetterau-Zusatzkonzert-der-Neuen-Philharmonie;art472,604037

© Giessener Allgemeine Zeitung 2016. Alle Rechte vorbehalten. Wiederverwertung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung