17. Mai 2019, 20:42 Uhr

Zum Weltbienentag werden Saattütchen verteilt

17. Mai 2019, 20:42 Uhr

Anlässlich des Weltbienentages am Montag, 20. Mai, schickt das Bad Nauheimer Stadtmarketing (BNST) die »Bienen in Kur«. An diesem Tag werden an drei Standorten in Bad Nauheim Saattütchen verteilt, um auf die Bedrohung der Bienen aufmerksam zu machen. In der Natur und im Alltag ist die Biene nicht mehr wegzudenken. Sie sorgt für Vielfalt in der Natur und auf den Tellern, denn sie bestäubt die meisten Wild- und Kulturpflanzen. Ihr kommt somit eine wichtige Schlüsselrolle zu. Doch das blühende Nahrungsangebot ist für sie vielerorts nicht mehr ausreichend. Der Rückgang der Bestäuber bedroht die gesamte Biodiversität. Mit der Aktion »Rettet Polly - Schickt die Bienen in Kur« möchte das Stadtmarketing dazu beitragen, auf diese Tatsache aufmerksam zu machen, und motivieren, sich für den Erhalt einer gesunden Umwelt und Artenvielfalt einzusetzen.

Deshalb hat das Stadtmarketing Saattütchen mit Bio-Siegel herstellen lassen, die eine Mischung mit für Bienen und andere Bestäuberinsekten geeignete Blütenpflanzensamen beinhaltet. »Ein Kurort unterstützt bei der Genesung und zeichnet sich durch ein gesundes Umfeld aus. In diesem Fall heißt der ›Patient‹ Polly und ist eine Biene«, erklärt Manuela Pohl, Marketingmitarbeiterin der BNST, mit einem Augenzwinkern und beschreibt so, warum die Aktion gut zu Bad Nauheim passt.

Am 20. Mai können alle Bad Nauheimer Bürger sowie Gäste am Kastanienrondell im Kurpark, am Gradierbau I und im Südpark (Nähe Gradierbau) Saattütchen abholen. Honig- und Wildbienen und andere Bestäuberinsekten lieben die Saatmischung »Insektenbuffet«. Die Mischung sollte bis spätestens Ende Juli auf feinkrümeliger Erde, an einem sonnigen oder halbschattigen Platz im Garten oder auf dem Balkon gestreut und feucht gehalten werden. Nach kurzer Zeit sprießt das Insektenbuffet.

Wer noch mehr Saattütchen braucht, erhält diese (auch nach dem 20. Mai) kostenlos in der Tourist Information (In den Kolonnaden 1). Wer will, kann seine Kurzone für Polly markieren: Einfach die Saattüte auf ein Stöckchen spießen und dieses in den Boden stecken. Ein Foto von der Bienenkurzone machen und auf Facebook posten - unter dem Hashtag »#Entdecke dein Bad Nauheim«. (Foto: pm)

Schlagworte in diesem Artikel

  • Artenvielfalt
  • Bienen
  • Biodiversität
  • Facebook
  • Kuren
  • Motivation
  • Bad Nauheim
  • Redaktion
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 12 x 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.