15. August 2017, 16:00 Uhr

Verregnet

Zu viel Wasser von oben beim Rodheimer Schwimmbadfest

Die Zahl der Gäste blieb überschaubar, doch was ihnen beim Rodheimer Schwimmbadfest auf der Bühne geboten wurde, war sehenswert. Überraschende Spenden gab es noch dazu.
15. August 2017, 16:00 Uhr
Die »Weihnachtsmänner« spenden 900 Euro für die Kindergärten.

So hatten sich das die Organisatoren der Stadt und der Rodheimer Weihnachtsmänner nicht gedacht: Zum Schwimmbadfest gab’s so viel »Segen von oben«, dass viele der sonst zahlreichen Zuschauer lieber daheim blieben. Zwar gab es trockene Phasen, doch war es am letzten Samstag der Schulferien recht kühl. Damit blieb die Zahl der Gäste überschaubar.

Dabei hatten sich die Macher auch in diesem Jahr viel Mühe gegeben und ein abwechslungsreiches, vielfältiges Programm auf die Bühne gestellt. Das Festgelände öffnete gegen 11 Uhr, ab 15 Uhr startete das Bühnenprogramm mit der Vorführung der Bumblebees der Tanzgarde. In den Pausen konnten sich mutige Gäste beim Lanzenstechen in das Schwimmbecken schubsen lassen, oder in einem der aufgeblasenen Bälle buchstäblich übers Wasser laufen.

 
Fotostrecke: Schwimmbadfest in Rodheim

Die »Little Devils« begeisterten mit einem schon fast akrobatischen Tanz mit viel Energie, der alle Zuschauer mitriss. Ein besonderes Highlight war der Auftritt der »Meerjungfrauen«.

Drei junge Damen der Schwimmschule Seedrache aus Bad Nauheim hatten intensiv dafür geübt, um den Zuschauern mit Unterwassersalti und einer abgestimmten Choreografie zu zeigen, welche Möglichkeiten geübte Schwimmerinnen in einem Meerjungfrauenkostüm offenstehen.

Bürgermeister Thomas Alber, der in Begleitung von Blütenkönigin Jana I. zur Ansprache auf dem Fest erschien, hielt eine Rede auf der er ein erstes Ergebnis der jüngsten Bürgerumfrage zur Stadtentwicklung präsentierte. Mit Stolz berichtete er, dass 92 Prozent aller Umfrageteilnehmer bestätigt hätten, dass sie gerne in Rosbach oder Rodheim leben. Die übrigen Ergebnisse werden diese Woche veröffentlicht.

Die Rodheimer Weihnachtsmänner spendeten den Erlös ihres Weihnachtsmarktstandes wie in den vergangenen Jahren an die Kindergärten der Stadt. In diesem Jahr kam eine Spendensumme von 900 Euro zusammen. Insbesondere die Kinder und ihre Eltern werden sich über neue Spielsachen und pädagogisches Material freuen.

Hocherfreut zeigte sich Alber über das schnelle Wachstum der »Freischwimmer«, des Vereins zum Erhalt des Rodheimer Schwimmbads. Nach nur wenigen Monaten verzeichne dieser konstant steigende Mitgliederzahlen. Die Laiendarsteller der Rosbacher »Rambelichter« spendeten für den Erhalt des Freibads 500 Euro, über die sich die Menge freute und kräftig applaudierte. Alber betonte, wie Rosbacher und Rodheimer gemeinsam für den Erhalt des Schwimmbads zusammenarbeiten und sich gegenseitig unterstützen würden.

Das Programm wurde mit Musik und dem Auftritt der »Crazy Devils« der Rodheimer Tanzgarde fortgesetzt. Am späten Abend startete die Band Fullstop mit fetzigen Rhythmen und sorgte für gute Stimmung. Ein weiterer Höhepunkt durfte nicht fehlen: der Auftritt des Männerballetts »Bewegte Männer« aus Assenheim, der auch in diesem Jahr die Menge begeisterte.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Freibäder
  • Pädagogik
  • Schulferien
  • Schwimmbäder
  • Schwimmerinnen
  • Spenden
  • Theater
  • Thomas Alber
  • Thomas Alber (Rosbach vor der Höhe)
  • Weihnachtsmänner
  • Rosbach-Rodheim
  • Sybille Ullrich
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos