23. September 2019, 18:56 Uhr

Zehn Jahre ein Platz für Abenteuer

23. September 2019, 18:56 Uhr
Zahlreiche Eltern erkundigen sich über das Angebot der Natur- und Erlebnis-Kita samt Hühnerstall. (Foto: lod)

Am 28. Mai 2009 wurde der Verein Kinderfarm Jimbala gegründet. Das damalige Ziel, einen Aktivspielplatz und auf diese Weise einen naturnahen Erlebnisraum für Sechs- bis Zwölfjährige aus allen sozialen Milieus zu schaffen, wurde längst erreicht. Heute ist der Verein in der Öffentlichkeit, aber auch bei der Stadt und in der Kommunalpolitik längst anerkannt - was nicht immer der Fall gewesen ist. »Wir mussten uns erst einmal einen Namen machen. Das war am Anfang nicht ganz einfach«, sagte Schatzmeister Jobst Ubbelohde in seiner Rede bei der großen Jubiläumsfeier am Sonntag auf dem Kinderfarmgelände in der Nähe des Rosental-Viadukts.

Hunderte Besucher waren bei strahlendem Sonnenschein auf das ein Hektar große Areal gekommen, in erster Linie Familien mit Kindern. »Mit so einem Andrang haben wir überhaupt nicht gerechnet«, freute sich Gründungs- und Vorstandsmitglied Karin Rogalski, die das Fest maßgeblich organisiert hatte. Der kleine offizielle Teil wurde mit einem halbstündigen Konzert des Jugendorchesters Friedberg unter der Leitung von Hans Eckhardt eröffnet. Unter den jungen Musikern waren auch zwei regelmäßige Jimbala-Besucher.

Die fünf anwesenden Vorstandsmitglieder begrüßten die Besucher gemeinsam. »Es freut mich, dass sich hier Schritt für Schritt etwas entwickelt hat«, sagte Beisitzer Karl Moch. Ubbelohde erinnerte an die Anfänge der Kinderfarm, wie aus dem Maislabyrinth auf dem damals noch flachen Acker im Laufe der Jahre ein von den Kindern geliebtes hügeliges Abenteuergelände geworden war. Dank der großen Unterstützung habe sich die Kinderfarm nach dem Brand vor gut einem Jahr »wieder berappelt«, wie es Ubbelohde formulierte.

Bald kommen die eigenen Hühner

Ganz neu ist seit August der Natur- und Erlebniskindergarten mit 20 Plätzen, von denen bereits zehn besetzt sind. Vorstandsmitglied und Kita-Leiterin Karin Johannsmann stellte kurz das Konzept vor. Die Kinder zwischen drei und sechs Jahren werden von drei Fachkräften montags bis freitags von 7.30 bis 13.30 Uhr betreut. Die Plätze werden über die Stadt vergeben. Der KitaBereich samt dem daneben liegenden Hühnerstall war denn auch ein Anlaufpunkt für viele junge Eltern. Im Hühnerstall tummelten sich erstmals »ausgeliehene« Hühner und Wachteln. »Unsere Hühner kommen demnächst«, kündigte Johannsmann an. Zum Jubiläumsfest kam Pferdetrainerin Nicole Schröder aus Düdelsheim zusammen mit ihrem Pferd Simsalabim, das einige Tricks zeigte. Eine Runde auf dem Pferd zu drehen, war für viele Kinder ebenso ein Highlight, wie vom Hügel herab mit dem Bogen auf die große Scheibe zu schießen. Lutz Trepte von »Arcus natura Events« aus Gelnhausen hatte für die Größeren einige Sportbögen dabei. Am Spätnachmittag lud Markus Furthner vom Varieté Voila der Bad Nauheimer Waldorfschule zu einem Jonglage-Workshop mit Stöcken ein. Überall auf dem weitläufigen Gelände herrschte reges Treiben. Vorstandsmitglied Volker Heitmann lud zum »Wildtierfüttern« ein, wobei er die Bienen auf dem Gelände meinte. Tatjana Brüggemann vom Sprecherrat der Kreisgruppe Parität, der auch die Kinderfarm Jimbala angehört, sprach ein kurzes Grußwort.

Ganz ohne Grußwort übergaben die Vertreter der Freimaurerloge »Ludwig zu den drei Sternen« dem Vorstand als Geschenk einen Kindertraktor samt großem »Happy-Birthday-Ballon«.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Abenteuer
  • Besucher
  • Kommunalpolitik
  • Sozialbereich
  • Vereine
  • Vorstandsmitglieder
  • Friedberg
  • Harald Schuchardt
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 31 - 1: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.