30. Januar 2018, 19:41 Uhr

Wohnortnahe Arbeitsplätze im Blick

30. Januar 2018, 19:41 Uhr
Die SPD-Politiker beim Firmenbesuch mit Vertretern von Fresenius Kabi. (pv)

Ausbildung und Beschäftigung junger Menschen standen im Fokus des Besuchs der Wetterauer SPD-Fraktion im Werk Friedberg von Fresenius Kabi. Fraktionsvorsitzende Christine Jäger, Sozialdezernentin Stephanie Becker-Bösch und zahlreiche Kreistagsabgeordnete wurden von Herbert Wischmann, ehemals Projektleiter bei Fresenius Kabi für den Bau von Pharmaproduktionsanlagen, und Fresenius-Mitarbeiterin Deborah Bleise zur Werksbesichtigung begrüßt.

»Wohnortnahe Arbeits- und Ausbildungsplätze sind sehr wichtig für unsere Region«, sagte Becker-Bösch. »Arbeitsplätze in der Wetterau sind familienfreundlich und sorgen durch die Gewerbesteuer für eine bessere Finanzausstattung unserer Kommunen. Der Gesundheitskonzern Fresenius nimmt hierbei eine wichtige Rolle ein.«

Fresenius Kabi beschäftigt in Friedberg rund 750 Mitarbeiter. Seit der Inbetriebnahme des Werks im Jahr 1997 hat das Unternehmen hier mehr als zwei Milliarden Flaschen und Beutel mit Infusionslösungen, Blutvolumenersatzstoffen und flüssigen Medikamenten produziert. Diese Produkte werden in der Therapie und Versorgung von kritisch und chronisch kranken Patienten eingesetzt.

Was unsere Region ausmacht

Produktion und Logistik wurden den Wetterauer Kommunalpolitikern eindrucksvoll erläutert. Rouven Kötter, Vorsitzender des SPD-Arbeitskreises Wirtschaft, zeigte sich von den logistischen Abläufen und der hochmodernen Anlage von Fresenius Kabi sehr angetan: »Eine gesunde Mischung aus soliden, bodenständigen Kleinunternehmen und hochmodernen Großbetrieben wie Fresenius Kabi machen unsere Region wirtschaftlich erfolgreich. Dadurch wird vielen Menschen eine attraktive Berufs- und Lebensperspektive geboten.« Alles in allem ein informativer Werksbesuch.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Arbeitsplätze
  • Fresenius
  • Fresenius SE & Co. KGaA
  • Rouven Kötter
  • SPD-Fraktion
  • Stephanie Becker-Bösch
  • Friedberg
  • Redaktion
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen