23. September 2019, 19:02 Uhr

Wo ein Wille ist, ist auch ein Lied

23. September 2019, 19:02 Uhr
Bei der Feier werden auch Mitglieder geehrt (v. l.): Erich Schäfer (49 Jahre Mitgliedschaft), Wolfgang Heß (26), Marianne Heidl (65), Oliver Weisel (31), Ursula Wagner (29), Gerd Wagner (32), Vize-Vorsitzender Heiko Steten (33), Dr. Erich Sehrt (45) und Vorsitzender Stefan Hülbrock.

Mit einem lockeren und fröhlichen Wein- und Liederabend hat der Gesangverein Liederkranz Reichelsheim erfolgreich eine weitere Veranstaltung anlässlich seines 175-jährigen Bestehens absolviert. Über ein volles Bürgerhaus Weckesheim und den Besuch befreundeter Gastchöre konnte sich am Samstag Vorsitzender Stefan Hülbrock freuen, der nach der Begrüßung das Mikrofon an Moderatorin Corina Karl weitergab.

Nachdem der gastgebende Liederkranz unter seinem Dirigenten Hendrik Winter mit den Liedern »Weinparadies« und »Graues Haar« von Pur eine erste Kostprobe seines Könnens abgegeben hatte, übergab Reichelsheims Erster Stadtrat Reinhold Schaad einen stattlichen Jubiläumsscheck an den Verein, während Stadtverordnetenvorsteherin Lena Herget-Umsonst gemäß dem Schiller-Zitat »Es schwinden jedes Kummers Falten, solang des Liedes Zauber walten« die vielfältigen positiven Auswirkungen des Gesanges auf Körper, Seele und Geist Revue passieren ließ.

Marianne Heidl singt seit 65 Jahren

Im Zentrum des Abends standen zum einen die Übergabe von Ehrenurkunden des Deutschen Chorverbands sowie des Hessischen Ministeriums für Wissenschaft und Kunst durch die Vorsitzende des Sängerkreises Friedberg-Wetterau, Bettina Winkel, an Vorsitzenden Stefan Hülbrock sowie zahlreiche Ehrungen. An vorderster Stelle ist hier die Auszeichnung der immer noch aktiven Sängerin Marianne Heidl für 65-jährige Treue zu ihrem Verein zu nennen.

Mit Spannung erwartet wurde die Verlesung der Vereinschronik durch Gerd Wagner, Ehrenbürgermeister der Stadt und soeben selbst für 32-jährige Sangestätigkeit im Liederkranz geehrt. Gewohnt prägnant und lebendig stellte Wagner seinen Vortrag unter den Leitsatz »Singe, wem Gesang gegeben, wenn’s von allen Zweigen schallt«, einen Vers des Dichters Ludwig Uhland. Ausgehend von den zahlreichen, letztlich auf die Französische Revolution zurückgehenden Vereinsgründungen in Deutschland, zeigte er die Wurzeln des Liederkranz’ auf, ging auf Persönlichkeiten wie die des Gründers Pfarrer Frankenfeld und des ersten Dirigenten Lehrer Huth ein und verwies auf zahlreiche Quellen im »Heimat- und Geschichtsbuch Reichelsheim«.

Die tiefen Einschnitte der beiden Weltkriege wurden in der Vereinsgeschichte ebenso erkennbar wie die Blüte in den 50er und 60er Jahren, die Reihen der Vorsitzenden und Dirigenten, die großen Jubiläumsfeste, die Erfolge bei diversen Wertungssingen, die Entwicklung eines Frauenchors und schließlich des gemischten Chors. Humorvoll beendete Wagner seine Ausführungen mit einem Einblick in den Ablauf einer Singstunde unter dem Motto »Wo ein Wille ist, ist auch ein Lied«.

In Berstadt fließt eher Wein als Bier

Neben dem Liederkranz umrahmten der Gesangverein Frohsinn Weckesheim und der Gesangverein Einheit Echzell, beide unter Leitung von Jan Frische, die »New Tones« der Sängergemeinschaft Dorheim unter Tobias Lipka, und der gemischte Chor sowie der Frauenchor »Ladies inTakt« der Eintracht Berstadt unter Dr. Lothar Wenzel den Abend mit sehr verschiedenartigen Liedbeiträgen: So überzeugten die »New Tones« mit »Jamaica Farewell« und dem mutigen »Vincent« von Sarah Connor, hatte die Einheit Echzell neben »Heute hier, morgen dort« von Hannes Wader auch »Sowieso« von Mark Forster im Gepäck, sprach der gemischte Chor Berstadt lieber dem Wein als dem Bier zu und intonierten die »Ladies inTakt« die Europahymne »Freude schöner Götterfunken«.

Nicht minder vielseitig zeigten sich die Gastgeber, die von der Weckesheimer Hymne »Glück auf!« über den kleinen grünen Kaktus der »Comedian Harmonists« und »Ich lob‹ die edlen Reben« einen weiten Bogen zu »Applaus, Applaus« von den Sportfreunden Stiller (am Piano: die 13-jährige Fiona Karl) und dem abschließenden »Thank you for the Music« von Abba spannten.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Abba
  • Dirigenten
  • Gesangsvereine
  • Hannes Wader
  • Ludwig Uhland
  • Reichelsheim
  • Sarah Connor
  • Weckesheim
  • Reichelsheim
  • Inge Mueller
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 2 + 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.