Wetterau

Wechsel an der Spitze des SV Germania

Eine außerordentliche Mitgliederversammlung fand kürzlich im Vereinsheim des SV Germania Schwalheim statt. Zuvor hatte der langjährige erster Vorsitzender Klaus »Mausi« Englert aus persönlichen Gründen sein Amt niedergelegt. Somit war nicht nur der Beschluss der Neufassung der Satzung als wichtiger Tagesordnungspunkt, sondern auch die Wahl eines neuen Vereinsvorsitzenden. Einstimmig wurde Jürgen Freundl für die sehr wichtige Position durch die Versammlung gewählt.
10. Dezember 2018, 20:11 Uhr
Redaktion
koe_Germania_071218
Diese und weitere Mitglieder lenken jetzt die Geschicke des Vereins. (Foto: pv)

Eine außerordentliche Mitgliederversammlung fand kürzlich im Vereinsheim des SV Germania Schwalheim statt. Zuvor hatte der langjährige erster Vorsitzender Klaus »Mausi« Englert aus persönlichen Gründen sein Amt niedergelegt. Somit war nicht nur der Beschluss der Neufassung der Satzung als wichtiger Tagesordnungspunkt, sondern auch die Wahl eines neuen Vereinsvorsitzenden. Einstimmig wurde Jürgen Freundl für die sehr wichtige Position durch die Versammlung gewählt.

Im Anschluss an die Wahlen bedanke sich der neue Präsident der »Germanen« für das ihm erbrachte Vertrauen. Freundl bedankte sich auch bei »Mausi« für seine langjährige Arbeit im Vorstand und würdigte sein Engagement für den SV Schwalheim.

Der Vorstand des SV Germania Schwalheim besteht jetzt aus W. Meier Abteilung SOMA, P. Meier, J. Freundl 1.Vorsitzender, D. Harsch, Abteilung Fußball, G.Leonowicz 2. Vorsitzender, und K. Krämer, Abteilung Basketball, sowie F. Porsch, Abteilung Reha-Sport, E. Kuhn, Schriftführer, M. Schneider, D. Schneider und Z. Ilgüg Abteilung Jugendfußball, und U. v. Neufville, Gymnastik, und Kassenwart J. Möbs.

Artikel: https://www.giessener-allgemeine.de/regional/wetteraukreis/friedbergbadnauheim/Wetterau-Wechsel-an-der-Spitze-des-SV-Germania;art472,527191

© Giessener Allgemeine Zeitung 2016. Alle Rechte vorbehalten. Wiederverwertung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung