25. Oktober 2019, 19:23 Uhr

Was man der Nachwelt hinterlassen möchte

25. Oktober 2019, 19:23 Uhr
Avatar_neutral
Aus der Redaktion

Wer will ich gewesen sein? Diese Frage beherrschte den Senioren-Treff der Freien evangelischen Gemeinde in Friedberg. »In der heutigen Gesellschaft interessiert es viele nicht, was nach dem irdischen Leben kommt, und daher ist es ihnen auch egal, was sie eigentlich gewesen sein wollen. Außerdem wird ein gläubiger Christ andere Antworten geben als ein Atheist«, führte Horst Körzinger aus.

»Ich will bei Familie und Freunden in guter Erinnerung behalten werden«, wünschte sich eine Teilnehmerin. »Ich möchte meinen Mitmenschen als Christ in Erinnerung bleiben, der seinen Glauben und dessen Werte vorgelebt hat«, sagte ein anderer.

Die meisten waren sich einig, dass nicht die Höhe des materiellen Nachlasses wichtig sei. Regina und Guido Bender lockerten durch ihre musikalischen Darbietungen die Veranstaltung auf. Sie wurden von Dr. Werner Retzlaff und Horst Körzinger nach jahrelanger Unterstützung des Senioren-Treffs mit einem Geschenk verabschiedet.



0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos