18. September 2019, 20:32 Uhr

Wandern, rodeln und genießen

18. September 2019, 20:32 Uhr
Bei einer Stadtführung erkunden die Elferräte viele Ecken und Winkel der Stadt Miltenberg. (Foto: pv)

Dieser Tage sind die Elferäte des MCC Ober Mörlen zum traditionellen Elferratsausflug gestartet. Wie immer hatte der Chefplaner Otto Hahn einen umfangreichen Terminplan für die Teilnehmer erarbeitet. Bereits früh um 6.30 Uhr wurde der Bus bestiegen und bei kühler Witterung Richtung Odenwald aufgebrochen. Wie sich zum Schluss herausstellte, sollte das Wochenende eine Anzahl von Wettbewerben - heute auf Neudeutsch auch »Battle« genannt - beinhalten und die Teilnehmer fordern.

Als erstes Highlight stand eine Draisinenfahrt in Mörlenbach auf dem Programm. Die Strecke durch den Wald bot immer wieder schönen Blicke in die Landschaft des Odenwaldes. Hilfe kam von dem eingebauten Solarmotor, sodass die Herren sich nicht schon zu früh verausgaben mussten.

Bis zur Endstation in Wald-Michelbach mussten diverse Schwierigkeiten wie durchdrehende Räder, Steinhaufen auf den Schienen und auch querliegende Bäume beseitigt werden. Trotzdem verlief die Fahrt ohne größere Schwierigkeiten und wohlbehalten kamen die Herren im Zielbahnhof an.

Die nächste Herausforderung war eine Wanderung auf den Berg zur Startstation der Sommerrodelbahn. Wie die Fahrzeiten offenbarten, war wohl auch der eine oder andere Karussellbremser beim Ausflug dabei, da die Rundenzeiten stark variierten. Aber auch dieses »Battle« wurde erfolgreich gemeistert und weiter ging es nach Miltenberg.

Bei einer Stadtführung erfuhren die Elferräte vieles über die wunderschöne Stadt und ihre Bewohner. Die traditionelle Braukunst wird bei der kleinen Brauerei Faust groß geschrieben und drückt sich im Angebot diverser Biersorten aus. Die Biere wurden bei einer Brauereiführung genussvoll getestet.

Beim Abendessen im benachbarten Braustüberl stellte sich heraus, dass neben dem Elferrat auch ein Gesangverein aus dem Sauerland zu Gast war , woraus sich ein Gesangswettstreit entwickelte, welchen allerdings die Seminare-Profis trotz Einsatz eines MCC-Jokers knapp gewannen

Am Sonntag stand die Weinwanderung im Ortsteil Grossheubach auf dem Programm. Die Einkehr bei vielen Winzern offenbarte auch diverse Neuigkeiten zum Thema Weinanbau. Am späten Nachmittag ging es zurück in Ober-Mörler Gefilde.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Ausflüge
  • Otto Hahn
  • Ober-Mörlen
  • Redaktion
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 3 + 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.