20. Februar 2018, 07:00 Uhr

Mobbing-Vorwürfe im Raum

Wachwechsel bei CDU-Konferenz: Dietz schweigt, Puttrich strahlt

Wachwechsel bei der CDU vor der Landtagswahl im Wahlkreis 26 (Wetterau Ost): Klaus Dietz geht, Lucia Puttrich kommt. Das hat der Nominierungsparteitag am Wochenende in Nidda beschlossen.
20. Februar 2018, 07:00 Uhr
Strahlende Siegerin: Lucia Puttrich mit Versammlungsleiter Christian Loh (l.) und Ersatzkandidat Patrick Appel. (Foto: jwn)

41 der 51 Delegierten (80,4 Prozent) gaben der 57-jährigen Landesministerin für Bundes- und Europaangelegenheiten ihre Stimme für die Kandidatur bei der Landtagswahl am 28. Oktober.

Die frühere Bundestagsabgeordnete und Ex-Bürgermeisterin von Nidda gehört dem Landtag zwar bereits seit 2014 an, war jedoch stets über die Landesliste ins Parlamen gekommen. Dieses Mal will sie »ihren Heimatwahlkreis« gewinnen. Als langjährige Ober-Schmittenerin fühle sie sich ihrer Heimat stark verbunden. »Ich bin halt ein echtes Landei«, sagte Puttrich im Niddaer Bürgerhaus. Ausdrücklich bedankt sie sich beim bisherigen CDU-Landtagsabgeordneten Klaus Dietz für dessen Arbeit im Wahlkreis. Viermal hatte er den Wahlkreis 26 – er umfasst Altenstadt, Büdingen, Florstadt, Gedern, Glauburg, Hirzenhain, Kefenrod, Limeshain, Nidda, Ortenberg und Ranstadt – direkt gewonnen.

Wurde Diez »weggemobbt«?

Nun verzichtet Dietz aus Altersgründen auf eine erneute Kandidatur. So zumindest die offizielle Fassung. Hinter vorgehaltener Hand heißt es, Dietz sei von der Spitze seiner Partei »weggemobbt« worden. Dies wiederum bestreitet die Parteivorsitzende Puttrich entschieden. »Er hätte jederzeit wieder antreten können. Wir haben darüber ganz offen miteinander gesprochen, doch er wollte nicht mehr.« Druck auf Dietz sei nicht ausgeübt worden. Nach dem überraschenden Rundumschlag von Dietz auf dem Nominierungsparteitag Tags zuvor in Rockenberg, bei dem er vor allem den Landtagspräsidenten Norbert Kartmann heftig attackiert hatte, ergriff er in Nidda nicht das Wort – obwohl (oder auch weil) ihm viele Redner immer wieder für seine geleistete Arbeit dankten. Puttrich versprach da weiterzumachen, wo Dietz sich am wohlsten gefühlt habe: direkt vor Ort bei den Bürgern.

Er hätte jederzeit wieder antreten können

Lucia Puttrich über Klaus Dietz

 

Unterstützung für ihre Kandidatur erhielt Puttrich vom ehemaligen Postminister Christian Schwarz-Schilling. Er erinnerte daran, dass auch er zunächst über ein Mandat in Gießen in den Landtag eingezogen sei, weil er keinen Parteifreund aus dessen Wahlkreis habe verdrängen wollen. Erst viel später habe er dann den Wahlkreis Alt-Büdingen übernehmen können.

Spannend wurde es noch einmal bei der Wahl eines Ersatzkandidaten. Der JU-Vorsitzende Patrick Appel aus Büdingen erhielt 59,6 Prozent (31 Stimmen); Daniela Vogel aus Altenstadt 40,4 Prozent (21 Stimmen).

Info

Über 90 Prozent für Utter

Ganz ohne Nebengeräusche verlief die Wahl des Bad Vilbeler CDU-Vorsitzenden Tobias Utter als Landtagskandidat im Wahlkreis 25, der die südliche Wetterau von Bad Vilbel bis Rosbach umfasst. Beim »Heimspiel« im Kurhaus der Quellenstadt erhielt der 55-Jährige am Samstag 90,9 Prozent der Stimmen. Für Utter wird es die vierte Kandidatur für den Landtag in Wiesbaden, dem er seit 2008 angehört. Sechs CDU-Ortsverbände hatten Utter vorgeschlagen. Er lobte die schwarz-grüne Landesregierung. Von der gegenwärtigen Landespolitik profitiere auch der Wetteraukreis, sagte Utter und nannte als Beispiele das Schulbauprogramm, die Entschuldung der Kommunen und die Nidda-Renaturierung rund um Karben. Utters Ersatzkandidatin ist die 31-jährige Kreistagsabgeordnete und Vorsitzende der Wetterauer Frauen Union, Beatrice Schenk-Motzko. Sie arbeitet derzeit als persönliche Referentin von Ministerin Lucia Puttrich. (jwn)

 

Schlagworte in diesem Artikel

  • CDU
  • Christian Schwarz-Schilling
  • Klaus Dietz
  • Landtagswahlen
  • Lucia Puttrich
  • Minister
  • Norbert Kartmann
  • Wahlkreise
  • Wetteraukreis
  • Jürgen W. Niehoff
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos