27. August 2019, 20:17 Uhr

Vorverkauf beginnt Montag

27. August 2019, 20:17 Uhr

Das Theaterstück »Aufbruch«, das die Jubiläumstheatergruppe »1200 Jahre Rodheim« am Samstag und Sonntag, 14. und 15. September, im Bürgerhaus (Samstag 20 Uhr, Sonntag 19 Uhr; Saaleinlass eine Stunde vor Beginn) zeigt, führt die Zuschauer ins Jahr 1952 zurück - als es für die Gemeinde Rodheim galt, sich nach dem Zweiten Weltkrieg neu zu finden.

Beim Heimatspiel aus der Feder von Wolfgang Wien, der auch die Regie übernommen hat, handelt es sich um eine freie Nachdichtung Rodheimer Geschichte. Damals galt es, die Heimatvertriebenen und vor allem die aus Frankfurt ausgebombten Menschen in Rodheim zu integrieren. Im Stück kommen neben erfundenen Figuren auch reale Personen aus der damaligen Zeit vor. »Bei alten Rodheimern werden sicherlich Erinnerungen geweckt und unsere Neubürger lernen ihre Gemeinde kennen, wie sie vor 60 Jahren war«, werben die Veranstalter. Es sei zwar ein ernstes Thema, es dürfe aber auch viel gelacht werden. Karten (10 Euro, ermäßigt 8 Euro) gibt es in Ober-Rosbach im Bürgerbüro, in Nieder-Rosbach in der Metzgerei Simon, in Ober-Wöllstadt bei Caterevent Breidenbach sowie in Rodheim bei der Metzgerei Hisserich, der Gaststätte »grasgrün« sowie in der Bürgerhaus-Gaststätte.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Heimatspiele
  • Metzgereien und Schlachtereien
  • Theaterstücke
  • Zweiter Weltkrieg (1939-1945)
  • Rosbach-Rodheim
  • Redaktion
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos