06. März 2019, 21:23 Uhr

Von Geistershow bis »Bewegte Männer«

06. März 2019, 21:23 Uhr
Die Gruppe »Happy Feet(s)« überzeugt das Publikum als Happy Banditos mit ihrem »Riesenhut«-Auftritt.

Ein in rosa getauchtes und liebevoll geschmücktes Bürgerhaus – auch in diesem Jahr hat die Organisation der siebten Weibersitzung in den »Borki«-Händen gelegen. Unterstützt wurden sie von der »AKG-Travestie«, die die närrischen Damen im ausverkauften Saal bewirteten.

19.33 Uhr: Vorhang auf – Frau Kraftsketchup, Tatjana Kraft, und Frau Hähnchenschenkel, Ira Huhn, wurden nach einem auswärtigen Termin von der Bundeswehr eingeflogen. Die beiden »Plaudertaschen« eröffneten mit ihren »Borkis« die AKG-Show mit »Kisses for me«, live begleitet von Michael Bork. Es folgte ein Geburtstagsständchen für Elsbeth Steltzner. Veit Reisch überraschte sie als Sahnetörtchen. Frau Kraftsketchup und Frau Hähnchenschenkel führten durch das weitere Programm.

Bühne frei hieß es für den Showtanz der Garde. Sie begeisterten das Publikum mit ihrer Geistershow. Etta Wehrße berichtete anschließend von ihrem Besuch bei ihrer Freundin Lisbeth, bei dem ihr Mann zu viel Zwiebelkuchen und Federweißer genoss. Das nächste Highlight wartete schon: Im komplett abgedunkelten Saal rissen die »Men in tights« aus Friedberg die Weiber mit ihrer Lightshow von den Stühlen.

Es folgte ein Sketch über eine »Lügen-App« von Simone Siegmann, Uschi Dallwitz und Ute Breithaupt. Die Tanzgruppe »New Generation« entführte den Saal zum blauen Planeten. Zum Brüllen war auch der Auftritt von Pia Mayer, Elsbeth Steltzner und Etta Wehrße, die einen besonderen Einblick in einen »Callcenter« gaben.

Es folgte der Showtanz der Mädels von »Heart to Dance«. Danach zeigte Simone Siegmann ihr Können, und stellte ihren Arbeitsalltag als Krankenpflegerin dar. Der Saal bebte anschließend beim Live-Gesang der beiden Schwestern Miriam Schopf und Julia Harder.

Nach der Pause heizten die »Babalous« aus Ober-Wöllstadt mit ihrem Tanz »After work« den Weibern wieder ein. Das närrische Volk jubelte lauthals, als die Moderatorinnen für ihr »Paddenkind, des Danielasche« ein Video drehten. Danach schickten sie ihre Freundinnen vom Prosecco-Club, Pia Mayer und Elsbeth Stelzner, auf die Bühne, die mit einer besonderen Version von »Merci Chérie« gesanglich überzeugten.

»Borki-Playback-Show«

Als Happy Banditos begeisterte die Gruppe »Happy-Feet(s)« mit Karin Pietzonka, Nicole Heuser, Beate Jäger, Regina Kröll, Sigrun und Celine Interthal und Mira Heuzenröder mit ihrem »Riesenhut« Auftritt. »Kasse bitte« hallte es durch die Narrhalla. Der Auftritt der Sktechgruppe mit Annabelle Meisinger, Jenni Kraft, Anke Jäger, Katharina Huhn, Vanessa Walter und Nicole Haas war ein Brüller. Dann hieße es Bühne frei für die lustige »Borki-Playback-Show« mit Sigi Pohl und Tati Hartwig. Beeindruckend wirbelten die »Majorettes« mit ihren Twirling-Stäben nach der Musik von Arielle, die Meerjungfrau über die Bühne.

Anschließend suchten die Sketch-Mädels ihre »Borkis«, die dann singend mit ihrem Lied »Assem« durch den Saal zur Bühne gingen. Zum krönenden Abschluss überzeugte Stefan Bauer und seine »Bewegten Männer« mit ihrer einzigartigen Bühnenschau »Das Geheimnis des Sarkophages«. Es folgte das Finale. Anschließend wurde noch bis in die Morgenstunden gefeiert.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Bundeswehr
  • Callcenter
  • Damen
  • Entführungsopfer
  • Feier
  • Krankenpfleger
  • Ober-Wöllstadt
  • Planeten
  • Schwestern
  • Tanzgruppen
  • Theater
  • Niddatal-Assenheim
  • Redaktion
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos