09. April 2019, 21:27 Uhr

Vilbels Ausbildung wird ausgezeichnet

09. April 2019, 21:27 Uhr

»Auszubildende sind der Schlüssel zum Erfolg!« Mit diesen Worten beginnt das Schreiben der Industrie- und Handelskammer (IHK) Gießen-Friedberg, das die Stadt Bad Vilbel in den letzten Tagen erhielt. Erneut wurde der Magistrat als Anerkennung besonderer Verdienste für die Berufsausbildung ausgezeichnet.

»Diese erneute Auszeichnung erfüllt uns mit Stolz und Freude. Sie zeigt, dass wir die Qualität unserer Verwaltung durch die Ausbildung des eigenen Nachwuchses nachhaltig stärken und sichern«, erklärt hierzu Bürgermeister Thomas Stöhr (CDU).

Bereits in den vergangenen Jahren hatte die Vilbeler Stadtverwaltung das Gütesiegel »Qualität durch Ausbildung« erhalten. Die neuerliche Auszeichnung stärke den Verantwortlichen dabei »den Rücken für die Zukunft«, heißt es in einer Pressemitteilung aus dem Rathaus. »Mit einer guten und zukunftsorientierten Ausbildung stärkt man nicht nur den eigenen Betrieb, sie ist auch das Fundament für das Arbeitsleben eines jungen Menschen. Es ist daher ein Synergieeffekt für alle Beteiligten, wenn wir unsere Standards entsprechend hoch ansetzen. Die Auszeichnung bestätigt dies«, sagt Stöhr.

Bei der Stadt werden verschiedene Ausbildungsberufe angeboten: Etwa Verwaltungsfachangestellter, Fachkraft für Abwassertechnik und Gärtner (Fachrichtung Zierpflanzenbau). Überdies kann man bei der Stadt ein Anerkennungsjahr im Berufsbild Erzieher sowie Sozialpädagoge (Bachelor of Arts, Studiengang Soziale Arbeit) absolvieren. »Zudem bieten wir Fachoberschülern mit dem Schwerpunkt Wirtschaft und Verwaltung die Möglichkeit, ihr Jahrespraktikum bei uns zu absolvieren«, fügt der Bürgermeister an.

Wer selbst eine Ausbildung in der Verwaltung anstrebt und einen der genannten Ausbildungsgänge oder ein Praktikum bei der Stadt Bad Vilbel absolvieren möchte, der kann sich auf der städtischen Homepage www.bad-vilbel.de informieren. Hier werden auch regelmäßig weitere Stellenausschreibungen veröffentlicht.

Am 1. August beginnt die Ausbildungszeit. Entsprechende Ausschreibungen für 2020 werden zu Beginn der Sommerferien im Stellenportal (auf der städtischen Homepage unter den Schlagworten Rathaus und Stellenangebote), in der örtlichen Presse sowie auf der städtischen Facebook-Seite veröffentlicht.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Auszubildende
  • CDU
  • Industrie- und Handelskammern
  • Thomas Stöhr
  • Thomas Stöhr (Bad Vilbel)
  • Bad Vilbel
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen