23. Januar 2019, 20:41 Uhr

Viertklässler engagieren sich für krebskranke Kinder

23. Januar 2019, 20:41 Uhr
Lange Schlangen auf dem Pausenhof vor dem Stand der Viertklässler. (Foto: pm)

Der Duft von frisch gebackenen Waffeln, Kaffee und heißem Orangensaft zieht über den Schulhof. Lange Schlangen bilden sich zu früher Stunde vor einer Theke, die von den Viertklässlern der »Wölfe-Klasse« auf dem Pausenhof aufgebaut wurde. So sah es dieser Tage auf dem Schulgelände der Grundschule Kloppenheim aus. Besonders erfreulich war es, dass sich auch viele Eltern Zeit nahmen, neben ihren Kindern beim Verkauf mitzuhelfen. »Unsere Einnahmen spenden wir dem Verein für krebskranke Kinder Frankfurt«, berichteten die Kinder der »Wölfe-Klasse«.

Neben dem »Waffelfrühstück« mit Kaffee boten die Schüler auch gebastelte Schneemänner aus Kanthölzern sowie gefaltete Engel aus Buchseiten an. Diese waren bereits am ersten Morgen ausverkauft. Während die motivierten Viertklässler in den Folgetagen noch Engel produzieren konnten, fehlte für weitere Schneemänner Material und Zeit. Die Kinder hatten aber trotzdem sichtlich Spaß an der Aktion.

Gewinn von gut 1000 Euro

Schon im vierten Jahr in Folge wird das Sozialprojekt an der Grundschule von den Viertklässlern durchgeführt und stößt auf großes Interesse. Dank zahlreicher Waffelteigspenden, der Orangensaftspende des Logo-Getränkemarktes in Karben und vieler helfenden Hände aus der Elternschaft konnte bei der Aktion ein Gewinn von gut 1000 Euro erwirtschaftet werden. »Das soziale Engagement der Kinder wird gefördert, Selbst- und Eigenverantwortung durch das Backen der Waffeln und Übernehmen von Verkaufsdiensten werden gestärkt«, betont Klassenlehrerin Sabine Olschewski. »Die Schülerinnen und Schüler werden sensibilisiert für die Situation von Kindern, denen es nicht so gut geht.«

Bei der Ausarbeitung eines Konzepts für ihre Aktion hatten die Kinder Entscheidungsfreiheit. An drei Tagen waren ihre Verkaufsstände morgens für jeweils 45 Minuten vor dem Unterricht geöffnet. Im Anschluss wurde mit Unterstützung der Eltern gespült und aufgeräumt. Die Schüler sammelten Vorschläge, welcher Organisation sie das Geld spenden könnten. Schnell waren sie sich darüber einig, das Geld solle in der Region bleiben und bedürftigen Kindern zugutekommen.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Grundschule Kloppenheim
  • Orangensaft
  • Schulhöfe
  • Viertklässler
  • Karben-Kloppenheim
  • Redaktion
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 20 + 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.