29. Oktober 2018, 20:18 Uhr

Morgen

Verdi kündigt Warnstreik bei der Ovag an

29. Oktober 2018, 20:18 Uhr
Avatar_neutral
Aus der Redaktion

Die Gewerkschaft Verdi ruft die Beschäftigten der energiewirtschaftlichen Unternehmen für morgigen Mittwoch, 31. Oktober, zum 24-stündigen Warnstreik auf. Auch die Beschäftigten der Ovag an den Standorten in Friedberg, Nidda, Alsfeld und Inheiden sowie der EVB (Energie und Versorgung Butzbach) sind aufgerufen, die Arbeit niederzulegen. Notdienste seien aber eingerichtet, bestätigt auch Ovag-Sprecher Andreas Matlé.

Mit dem Streik will Verdi Druck auf die Tarifverhandlungen machen. Die Gewerkschaft fordert für die 3000 Beschäftigten 6,6 Prozent mehr Geld bei einer Laufzeit von zwölf Monaten. Die Ausbildungsvergütungen sollen um 100 Euro monatlich erhöht werden. Die Arbeitgeber bieten laut Verdi 4,5 Prozent in zwei Schritten auf 26 Monate (2,7 Prozent für 16 Monate und danach 1,8 Prozent).

Am Mittwoch gibt es eine zentrale Kundgebung der Streikenden in Kassel. Erwartet werden rund 700 Teilnehmende.



0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos