21. Juni 2018, 20:28 Uhr

VdK unterwegs im Vogelsberg

21. Juni 2018, 20:28 Uhr
Nur mit roten Hygiene-Häubchen darf die Reisegruppe den Rundgang durch die Schlitzer Destillerie starten. (Foto: pv)

Der VdK-Ortsverein Nieder-Mockstadt unternahm einen Tagesausflug in den Vogelsberg. Der erste Stopp war in Lauterbach geplant. In Biedermeierkostümen empfingen die beiden Gästeführerinnen die Teilnehmer zum Rundgang. Neben den historischen Gebäuden und der schicken Altstadt beeindruckten auch die Trittsteine über die Lauter. Überrascht waren die Zuhörer davon, dass es den Lauterbacher-Strolch-Käse nicht mehr gibt. Die Mittagspause im nahe gelegenen Maar war das nächste Ziel, bevor die Burgenstadt Schlitz auf dem Plan stand. In der bekannten »Destillerie« wurde die Reisegruppe bereits zur Betriebsbesichtigung mit Verkostung erwartet.

Kein Strolch-Käse mehr

Interessiert folgten nicht nur die männlichen Teilnehmer den Ausführungen der beiden Fachleute, auf welchem Weg die »Hochprozenter« hergestellt werden. Nach der Theorie konnten dann die verschiedensten Produkte der Schnapsbrennerei probiert werden.

In Bad Salzschlirf angekommen, schlenderten einige Mockstädter durch den Kurpark, andere nutzten die Zeit zum Schaufensterbummel durch den Kurort.

Letztes Etappenziel war am späten Nachmittag Bermuthshain, einem Ortsteil von Grebenhain. Im dortigen Restaurant »Deutsches Haus« waren Plätze für den gemütlichen Abschluss reserviert.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Verkostungen
  • Florstadt
  • Redaktion
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen